Welches Schlaufensystem bei Nordic Walking Stöcken für Anfänger?

3 Antworten

Es ist völlig verschieden man kann nicht sagen als Anfänger musst du genau die nehmen. Es gibt die Richtigen einfach nicht egal in welcher Leistungsklasse man nachfragt. Ich persöhnlich bevoruzuge die mit dem Daumensteg, da man darin am meisten Halt drin hat und die Hand nicht so viel rumrutscht, dass Blasen entstehen können. Ich will hier jetzt keine Werbung machen aber ich habe immer ganz gute Erfahrungen mit der Firma ``Leki´´ gemacht, jedoch sind diese Stöcke sehr teuer sind aber top in der Verarbeitung und ehr für gute Leute gemacht. Zum Anfang eignen sich jede Art von Stöcken (muss man selbst entscheiden wann man umsteigen will).

Mit Daumensteg finde ich auch besser. Meine Hände sind sehr klein und meine Handgelenke schmal; in anderen Schlaufen habew ich keinen richtigen Halt. Ich habe welche, die man komplett ausklicken kann. Finde ich sehr praktisch, weil ich mit meinem Hund laufe und die Hände schnell frei habe. Ist aber sicher auch ohne Hund praktisch.

Liebe Meckerlisl,

für den Nordic Walking Einstieg würde ich Dir auf jeden Fall ein kompaktes Schlaufensystem empfehlen, dass Dein Handgelenk fest umschliesst und mit dem Du durch Deine Handballen Druck auf die Schlauf bringst. Bevor ich Dir alles zweifach schreibe, schau Dir einfach den folgenden Artikel an:

http://www.walk2talk.de/html/text.php?seite=ausruestung

Persönlich bevorzuge ich EXEL bei den NW-Stöcken, könnte Dir allerdings auch die Firma LEKI empfehlen. Egal für welche Marke Du Dich entscheidest: Nordic Walkig Stöcke sind ein einmaliges Investment, bei dem man auf keinen Fall sparen solltest. Gute Stöcke findest Du ab ca. 50-70 Euro.

Was möchtest Du wissen?