Welches Muster hat eine Badmintonbesaitung???

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Normalerweise geht eine Saite schnurgerade von einer Öse zur anderen. Es kann jedoch vorkommen daß sich durch die unterschiedliche Spannung von Längs- zu Quersaite die Saiten verschieben. Ein guter Besaiter richtet das normalerweise bevor er den Schläger rausgibt. Beim spielen verschiebt sich das ganze aber wieder. Das ist allerding nur ein optischer "Mangel" und wirkt sich nicht auf das Spielverhalten aus. Theoretisch verliert die Fläche etwas an Härte weil die Saite ja länger ist als der Abstand Öse-Öse. Aber wenn Du kein Profi bist und extrem empfindlich ist das egal. Ein Reklamationsgrund ist es auf jeden Fall nicht. Es sei denn der Schläger ist sowieso zu weich bespannt.

Saiten gerade rücken - am Anfang können diese auf Grund der ersten Saitenschicht leicht verrücken. Mehr Tipps zum Badminton - auf www.dr-badminton-training.de !

Was möchtest Du wissen?