Welches Mineralwasser beim Sport?

2 Antworten

Mein Couche hat mir bei intensivem Training den Tip gegeben, dieses mit einem Mineralgetränk zu unterstützen. In der Tat bin ich auch der Meinung, insgesamt langsamer zu ermüden.

Wenn ich drei Stunden unterwegs am Laufen bin, dann nehme ich Leitungswasser mit etwas Apfelsaft gemischt. Das hilft am besten um den Flüssigkeitsdefizit auszugleichen. Unterwegs lasse ich mir die Flasche dann von den Anwohnern auffüllen - ebenfalls mit Leitunswasser. Im Fitnessstudio da nehme ich dann das angebotene Wasser (auch ein Leitungswasser, das aber nicht wirklich schmeckt) und mische so ein Geschmackskonzentrat hinzu. Angeblich soll da Mangensium, Kalium etc. enthalten sein, was ich aber nicht sonderlich gemerkt habe. Wenn ich meine Magnesium nicht nehme, bekomme ich trotz dieses Zeug noch ab und zu Krämpfe. Das zeigt, dass dieses Zeug nur eben für Geschmack zuständig ist und mehr nicht. So lässt sich das Wasser dann auch gut trinken. Zuhause trinke ich dann nur Mineralwasser - ein günstiges. Muss kein besonderes sein, hauptsache mit Kohlensäure, weil stilles mag ich nicht.

Übelkeit nach Wettkämpfen - Isotonische Getränke unverträglich?

Hallo Ich habe dieses Jahr zwei Wettkämpfe absolviert: 14.5 km und 21.5 km. Trainiere ca. 2x die Woche, unterschiedliche Intensitäten und Längen, trinke jedoch nie im Training. Nach beiden Wettkämpfen wurde mir jedoch sehr übel und ich musste mich mehrere Male übergeben. Nach dem Halbmarathon dauert das ganze ca. 6 stunden, nicht einmal Wasser konnte ich behalten. Ich habe jedoch nicht das Gefühl dass ich mich derart verausgabt hätte. Puls schon einiges höher als im Training, aber immer noch deutlich unter dem max. Jetzt hat mir jemand gesagt dass dies an den Isotonischen Getränken liegen könnte. Ich trinke sonst immer nur Wasser, nur an den Läufen habe ich jeweils solche Getränke zu mir genommen, Kann mir jemand einen Rat geben? Denn so macht es wirklich keinen Spass Wettkämpfe zu betreiben. Dabei wären diese gerade der richtige Anreiz für mich auch zu trainieren anstatt auf der faulen Haut zu liegen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?