Welches Laufoberteil schützt mich am besten vor der Eiseskälte?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hier musst Du selbst Deine ausreichende Bekleidung finden. Grundsätzlich solltest Du Dich nach dem Zwiebelschalenprinzip kleiden, also durchgängig atmungsaktiv und je nach Temperatur mit mehr oder weniger, dünneren oder dickeren Schichten.

Durch dieses Mehrschichtprinzip kannst Du Dich sehr gut an die Temperatur anpassen, musst eventuell aber etwas experimentieren.

Hi, ich schließe mich den Vorrednern an, Zwiebelprinzip ist hier Pflicht. Ausserdem gibt es von Craft Langarmshirts, die vorne im Brustbereich etwas dicker sind. Die finde ich ganz Klasse für eisige Kälte Zum Laufen ziehe ich dann meist als oberste Schicht meine Langlaufjacke darüber. Die ist relativ dünn, aber mit so einer Thermoschicht versehen. Diese Jacke habe ich auch von Craft. Die Firma bietet wirklich gute wärmende Kleidung an.

hi, ich bevorzuge auch den zwiebellook. als unterwäsche trage ich die von x-underwear, die ist sehr atmungsaktiv und nimmt sehr gut den schweiß auf. darüber ein langarmshirt und dann eine winddichte jacke. auf jeden fall handschuhe, da ich keine mützen vertrage, ziehe ich vom hals aufwärts ein buff bis über beide ohren. so bin ich eben auch noch gelaufen, reicht vollkommen. meistens halte ich es so, dass ich immer leicht friere, wenn ich das haus verlasse, dann bin ich optimal angezogen.

Was möchtest Du wissen?