Welches Laufband für Zuhause?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo, ich habe neulich für unser Heimfitnessraum auch ein Laufband besorgt. Laufen draußen ist zwar besser, macht aber nicht bei jedem Wetter Spaß und da wir etwas ländlich wohnen, finde ich es nach der Arbeit ehrlich gesagt auch etwas unheimlich allein draußen im Dunkeln zu laufen. Ich habe nach 2 Wochen Suchen und recherchieren das Horizon Paragon 508 gekauft. Klasse Gerät! Große Lauffläche und Motorstärke 2,5PS (beides braucht man, wenn man darauf nicht nur walken, sondern auch joggen möchte. Wie gesagt, das war das Ergebnis großer Recherche, inkl. Fachberatung. Ist nicht wirklich einfach durchzublicken bei dem Riesenangebot. Das Gerät ist seit einem Monat da - einfach super! Mein Mann wiegt über 100kg und ist 190 groß, kann aber auch darauf joggen! Preis-Leistungsverhältnis ist top! Gekostet hat er 1499,- Euro

Ich persönlich würde auch lieber draußen laufen, denn das geht auch im Winter ganz gut. Ich würde mir einen Radtrainer kaufen für die wettermäßig ganz schlechten Tage. Der ist dann auch nicht ganz so groß. Für das Geld kannst Du schon eine Weile ins Fitness Studio gehen und dort mit dem Laufband trainieren.

Ich persönlich finde eine Laufband ist eine gute Investion, da ich zu denen gehöre die gerade im Herbst und Winter das Indoor Workout bevorzugen. Die kalte Luft draußen ist nämlich echt schädlich für Bronchien, Schleimhäute und Lungengefäße. Um dir die Entscheidung zu erleichtern schau mal unter http://www.decido.de/suche-laufband.html?userQuery=1&fwd=1 Hier wird dir eine breite Auswahl geboten. Bin dort auch fündig geworden.

Also wie du dein Geld investierst musst du schon selber wissen :-) Wenn du das Laufband regelmässig benutzt, also mindestens 3 mal die Woche - warum nicht. Ich persönlich finde, laufen kann man auch draussen, dazu kommt die frische Luft. Und so ein Laufband ist doch recht sperrig. Da würde ich mir eher ein Hometrainer zulegen, nur für die ganz schlimmen Wettertage. Der passt überall hin und man kann sogar fernsehen dabei.

Das solltest du dir gut überlegen. Die Erfahrung zeigt, dass die meisten Fitnessgeräte nach einer euphorischen Anfangsphase irgendwann doch wenig genutzt in der Ecke oder im Keller verstauben.

Und wozu ein Laufband? Laufen kann man doch bei (nahezu) jedem Wetter und überall. Außerdem ist draußen laufen abwechslungsreicher und gesunder. Und wenn du wirklich drinnen laufen willst, dann geh ins Fitnessstudio. Dort hast du alle Geräte zur Verfügung.

Ich würde mir das Geld sparen, ein paar gute Laufschuhe und Klamotten für jedes Wetter kaufen und draussen laufen. Von dem übrigen Geld kannst Du ein paar Jahre Mitgliedschaft im Studio bezahlen, um dort ergänzend 2-3 x pro Woche Krafttraining auszuüben.

Ich kenne bis auf wenige Ausnahmen niemanden (und das sind Leistungssportler), der Ausdauergeräte (Ergometer, Crosstrainer, Laufband) zuhause wirklich regelmäßig benutzen würde, so dass sich die Inverstion lohnt. Bei den meisten steht das Ding in einer Ecke rum und nimmt Platz weg.

Also wenns wirklich ein Laufband werden soll, kann ich dir das F1 von Life Fitness empfehlen. Kommt einem Studiogerät schon halbwegs nahe und kostet knapp über € 2000.

http://www.laufband-test.com/life-fitness-laufband-f1/

lg jürgen

Was möchtest Du wissen?