Welches Laufband für Zuhause?

5 Antworten

Hallo, ich habe neulich für unser Heimfitnessraum auch ein Laufband besorgt. Laufen draußen ist zwar besser, macht aber nicht bei jedem Wetter Spaß und da wir etwas ländlich wohnen, finde ich es nach der Arbeit ehrlich gesagt auch etwas unheimlich allein draußen im Dunkeln zu laufen. Ich habe nach 2 Wochen Suchen und recherchieren das Horizon Paragon 508 gekauft. Klasse Gerät! Große Lauffläche und Motorstärke 2,5PS (beides braucht man, wenn man darauf nicht nur walken, sondern auch joggen möchte. Wie gesagt, das war das Ergebnis großer Recherche, inkl. Fachberatung. Ist nicht wirklich einfach durchzublicken bei dem Riesenangebot. Das Gerät ist seit einem Monat da - einfach super! Mein Mann wiegt über 100kg und ist 190 groß, kann aber auch darauf joggen! Preis-Leistungsverhältnis ist top! Gekostet hat er 1499,- Euro

Ich persönlich finde eine Laufband ist eine gute Investion, da ich zu denen gehöre die gerade im Herbst und Winter das Indoor Workout bevorzugen. Die kalte Luft draußen ist nämlich echt schädlich für Bronchien, Schleimhäute und Lungengefäße. Um dir die Entscheidung zu erleichtern schau mal unter http://www.decido.de/suche-laufband.html?userQuery=1&fwd=1 Hier wird dir eine breite Auswahl geboten. Bin dort auch fündig geworden.

Hat man auf dem Laufband einen anderen Laufstil, als draußen auf der Straße?

Läuft man auf dem Laufband eigentlich anders als draußen? Ich bin kein Laufbandläufer, aber ich hab mal davon gehört, dass es einen Unterschied zwischen den beiden "Untergründen" gibt. Kann das jemand bestätigen?

...zur Frage

Fettverbrennung auf dem Laufband. Schneller oder länger laufen?

Ich will jetzt in der Diät neben dem eigentlichen Krafttraining noch ergänzend auf dem Laufband laufen um schneller abzunehmen. (Hab natürlich einen Kaloriendefizit) Was wäre besser: wenn ich 30 Minuten bei 12 kmh renne oder wenn ich 1 Stunde bei 6 kmh renne? Also lieber länger oder schneller laufen?

...zur Frage

Kennt jemand das Laufband SpeedBoard von Woodway und kann es empfehlen?

Ich bin auf der Suche nach einem sparsamen Laufband auf das nichtmotorisierte Lamellenlaufband von Woodway, SpeedBoard, gestossen. Es soll sowohl für ambitionierte Leichtathleten, als auch für Hobbyläufer geeignet sein. Klasse finde ich daran, dass es ohne Strom auskommt. Doch wie ist der Bewegungsablauf, die Dämpfung und die Lautstärke dieses Geräts? Könnt ihr mir weiterhelfen? Lieben Dank schon mal!

...zur Frage

Durchschnittsgeschwindigkeit - Wie schnell muss ich laufen?

Hey!!!

Habe mal eine Frage an alle Mathecracks unter euch:) ISt vllt nicht sonderlich schwer, aber meine mathematischen Fähigkeiten halten sich leider sehr in Grenzen;) Vllt könnt ihr mir ja helfen....

Ich muss 2000 m in 11:30 min laufen.... Wie viel km/h muss ich durchschnittlich laufen? Damit ich mir das Tempo auf dem Laufband etwas einprägen kann...

Lg, Jolina

...zur Frage

Wie überzeuge ich meine Mutter zum eigenem Pferd?

hallo:)

Zuvor:ich bin 14 Jahre und Reite seit ca 5 Jahren regelmäßig in einem Schulbetrieb! Nur leider ist das hier mit ner Reitbeteiligung echt schwer da wir in einer Wohnsiedlung Wohnen und es hier im Ort keinen Stall gibt:(Und die Reitbeteiligung die ich eigentlich wollte mit der ich mich auch echt gut verstanden habe hat sich jetzt doch für jemand anderes entschieden...

Undzwar versuche ich jetzt schon seit fast 1 Jahr mine Mutter zu überreden ein eigenes Pferd zu kaufen! (Meine Schwester(25) ist auch auf meiner Seite und ist bereit jeden Monat was dazu zu zahlen und dann auch sozusagen die Reitbeteiligung wird da sie auch gerne wieder mit dem reiten anfangen möchte! Ich hätte jeden Monat ca 160€ zu Verfügung mit Zeitung austragen und bei Edeka regale einräume.. Und wenn meine Mutter noch die 60€ dazu zahlt die sie bis jetzt noch dem Schulbetrieb gibt wo ich bis jetzt noch Reite wären das Monatlich schon 220€ und mit dem Geld meiner schwester 270-300€ da beim Zeitung austragen auch mal mehr raus springt (kommt echt oft vor)Ich habe auf meinem Taschengeld Konto auch von der Konfirmation, Weihnachten und Geburtstag insgesamt auch noch über 600€. Nur leider ist meine Mutter mit dem Gedanken "eigenes Pferd"wegen den Kosten noch nicht einverstanden:(

Aber da ich mich echt gerne noch weiter Bilden will und es mit einer Reitbeteiligung ja irgendwie nichts werden will wäre ein eigenes Pferd echt die einzige Möglichkeit! Im nächsten Ort (ca 5 Kilometer von hier) gibt es einen Offenstall der 120€ Monatlich Kosten würde(Zusatzfutter wie Heu , Karotten etc sind im Preis enthalt) und die Pferde stehen artgerecht bei jedem Wetter Tag und Nacht auf einer riesen großen Koppel... Es gibt da aber auch einzelne Boxen wenn das Wetter mal echt zuuuu schlecht ist oder ein Pferd krank is.. Kenne die Besitzerin von dort von der Schwester meiner Freundin die hat da auch ihr Pferd stehen und die Stallbesitzerin würde auch Kostenlos Unterricht geben!

Bitte helft mir :( danke schonmal im vorraus:)

...zur Frage

Outdoor Joggen oder Laufband?

Hey,

ich wollte mich mal wieder fit für den Sommer machen und wollte mal Eure Meinungen zu Thema "Joggen" hören :)

Macht Ihr das lieber draußen oder auf dem Laufband?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?