Welches ist das beste Alter um mit dem Klettern anzufangen?

3 Antworten

Hallo fitsepp, fünf Jahre jung ist bei weitem nicht das schlechteste Alter, um mit dem Klettern anzufangen. Viele neu gebauten Kinderspielplätze verfügen ja oftmals auch schon über kleinere Kletterwände, gerade um diese Bewegungsform auch schon den Kleinen nahe zu bringen. Meiner Erfahrung nach, gehen Kinder an neue Bewegungsformen und Herausforderungen ganz und gar unbefangener heran und erleben die(Kletter)-Erfolge dann vermutlich sichtlich intensiver. Meine einzige Bitte an Dich/Euch währe allerdings folgende: Startet Euer Kletterabenteuer gleich mit dem richtigen Outfit und zu diesem gehört ein Helm. Hier muss man als "Vorturner" aber auch mit bestem Beispiel Vorausgehen bzw. Klettern. Je früher man sich an das Tragen eines Helmes gewöhnt um so leichter wird es auch später als Jugendlicher & Erwachsener sein, diesen "(Über)-Lebenswichtigen Gegenstand" als Selbstverständlichkeit anzusehen.

ich sehe auch genug kinder, die so zw. 5-8 sind, die wollen gar nicht mehr runter von der kletterwand =) das gute bei kindern ist, sie haben noch keine angst und sind beweglicher und tun sich leichter als erwachsene bestimmte bewegungsabläufe zu lernen ! find klettern für kinder eigentlich ideal, fast alle muskelpartien werden trainiert, sie haben spass und können das in der gruppe machen.

Bei uns in der Halle klettern auch schon die Bambinis. Die sind so 4 oder 5 Jahre alt. Ist bestimmt eingutes Alter um anzufangen da die Kiddies da meist noch echt beweglich und mutig sind. Nehm sie einfach mit, wenn sie sieht das ihr klettert dann will sie es bestimmt auch mal probieren. 5 Jahre ist nicht zu jung!

Was möchtest Du wissen?