Welches Alter ist das beste um kleine Mädchen ins Ballett zu geben?

3 Antworten

Eine Alternative zu Ballett wäre in diesem Alter die Rhythmisch-musikalischen Erziehung: Dabei bietet der Übungsleiter den 3- bis 6-jährigen einen thematischen Rahmen (z.B. Jahreszeiten, Tiere, usw.), der die Kinder emotional anspricht. Dieses Thema wird mit Liedern und Reimen, in Grob- und Feinmotorik, Sprachspielen, Bewegungsspielen und Fortbewegungsarten umgesetzt. Instrumentalspiel auf einfachen Instrumenten, Improvisations- und Experimentierphasen, Tänze, Wahrnehmungsspiele, Entspannungsphasen und darstellendes Spiel kommen hinzu. Die Sprachentwicklung und die Vernetzung der Gehirnhälften werden durch das Singen und Sprechen von Liedern und Reimen in Kombination mit Bewegungen angeregt. Jedoch wird ebenso durch Spielformen mit Spüren, Tasten und Bewegen die Sensorische Integration, die die Grundlage der Sprachentwicklung darstellt, gefördert. Das wäre jedenfalls eine gute Vorbereitung auf den Ballettunterricht, der in 2 bis 3 Jahren später folgen könnte, wenn das Kind auch die erfolderliche Konzentration für diesen anspruchvollen Sport mitbringt. Der Rhythmikunterricht wird an Musikschulen angeboten.

Hallo! Ich habe mit Ballett angefangen als ich vier war und bin jetzt 22 Jahre. Also mit 3 1/2 Jahre kann man gut damit anfangen. Aber vielleicht sollte sie erst mal ein paar Schnupperstunden nehmen damit die Lehrerin sieht ob sie auch Talent dazu hat. Wenn deine Schwester will, daß deine Nichte Ballettstunden nimmt und deine Nichte möchte es dann nicht wäre es rausgeworfenes Geld. Also erst mal schauen ob es deiner Nichte gefällt. Ich habe jetzt 18 Jahre Balletterfahrung und helfe auch viel bei der Ausbildung von Kindern. Leider muß ich immer wieder festellen, daß es Eltern gibt die ihre Kinder irgendwo reinstecken, nur das sie sich nicht um ihre Kinder kümmern müssen. Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen. Kannst mich aber auch persönlich anschreiben:

minja.P@web.de

Gruß Minja

Hallo, dreieinhalb ist ein Alter, mit dem deine Nichte schon starten könnte. Aber grundsätzlich hängt das auch immer von der Entwicklung des Kindes ab. Es soll den Kindern ja hauptsächlich Spaß machen. Probiert es doch einfach aus, die Kleine wird euch sehr schnell sagen, ob es Spaß macht :)

Was möchtest Du wissen?