Welcher Zusammenhang besteht zwischen einem Krampf und der Muskeltemperatur?

0 Antworten

Bringen Heizsohlen in Skischuhen etwas?

Ich habe immer mit kalten Füßen zu kämpfen und verliere dann schon mal den Spass am Skifahren. Jetzt habe ich von Heizsohlen gelesen. Sind die empfehlenswert, oder eher gefährlich? Hat die schon jemand getestet?

...zur Frage

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Sport und Intelligenz?

Habe erst vor kurzem gelesen, dass sportliche Aktivität die Intelligenz steigert. Demnach wäre ich ja sicher auf dem richtigen Weg zur Intelligenzbestie. Wer weiß mehr zu diesem Thema?

...zur Frage

Wie stellt man fest welcher Schaft-Flex bei Golfschlägern zu welchem Spieler passt?

Welcher Zusammenhang besteht da? Kann man das selbst irgendwie feststellen, oder kann das nur ein Fachmann?

...zur Frage

Hängt Seitenstechen auch mit einer schwachen Bauchmuskulatur zusammen?

Kann es sein, dass Seitenstechen auch daher kommen kann, weil man ein schwache Bauchmuskulatur hat? Besteht da ein Zusammenhang?

...zur Frage

Kampfkunst und Kampfsport?

Worin genau besteht der Unterschied zwischen Kampfkunst und Kampfsport?

...zur Frage

Zusammenhang: langes Schwimmen im kalten Wasser und Gehirnentzündung???

An alle mit Schwimmhäuten zwischen den Fingern oder passenden medizinischen Know-how:

Als ich letztes Jahr wegen einer Knieverletzung nur im Wasser trainieren konnte, hab ich das voll und ganz getan, obwohl die Temperatur im Meer nur zwischen 16 und 19 Grad lag- wenigstens hatte ich da freie Bahn im Wasser ;) Eine Woche lang bin ich ungewohnt viel geschwommen (sonst Triathlontraining bis 3 km), d.h. täglich zwischen 5 und 10 km ohne Neo, an 2 Tagen davon nur mal paar Meter zum Regenerieren. Vom Gefühl her war alles bestens, so nach ner Stunde im Wasser war mir immer recht kalt und ich bekam Kopfschmerzen, die ich aber sonst auch schon kannte, wenn´s zum Wettkampf mal recht kalt war...

Jedenfalls reiste ich heim und bekam in der Folgewoche zunehmend Grippesymptome, die dann bis auf bleibende Kopfschmerzen wieder verschwanden. Nach ner Weile hab ich mich nochmal erkältet und lag dann mit einer viralen Gehirnentzündung im Krankenhaus....

Bis heute stelle ich mir die Frage, ob man tatsächlich ein erhöhtes Risiko für diese Erkrankung hat, wenn man den Kopf lange in recht kaltes Wasser steckt =) ... möglich wäre halt auch, dass der Virus an sich einfach recht aggressiv war. Für mein zukünftiges Training würde mich interessieren, was ihr dazu meint und wie man sich ggf. schützen kann, wenn es einen doch mal wieder in solche Gewässer zieht. Danke für alle Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?