Welcher Sport zum Abnehmen für Kinder mit Übergewicht?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist wirklich sehr tragisch, dass die Kinder sich schon fast gar nicht mehr bewegen können! Kann nicht verstehen, wie es zu so etwas kommen kann. Aber nun ist es ja nun mal so. Also, ich denke, dass du, wenn es so extrem ist, wie du berichtest, die Kinder nicht überfordern solltest. Man kann in dem Stadium nicht verlangen, dass sie mehrere Bahnen auf dem Sportplatz laufen oder so. Versuchs doch erstmal etwas Bewegung in den Alltag miteinzubeziehen (Spaziergänge, Spielplatzbesuche ...). Danach würde ich irgendwann mit schwimmen anfangen, auch wenn dabei die Scham sich im Badeanzug oder in der Badehose zu zeigen anfangs evtl. groß sein wird. Schwimmen oder etvl. Wassergymnastik lässt die Kinder sich leichter fühlen und es ist gelenkschonend.

Es ist wichtig die Bewegung mit in den Alltag hinein zu integrieren und darauf zu achten was die Kinder den ganzen Tag so essen. Kinder solletn Spass an Bewegung haben und sollten auch kleine Erfolgsmomente mitbekommen. Es lohnt nicht sie aus zu powern, denn damit erreicht man nur Frustration. Wichtig ist aber auch wenn Sie den Übergewichtig sind abzuklären das es keine Organischen Gründe hat, also lieber auch mal Blut checken und eine eventuelle Schilddrüssen Fehlfunktion ausschließen. Habe wenige Kinder schon mit dieser in einer Kidstrainingsgruppe gehabt. Die können sich denn ganzen Tag bewegen sehen aber immer etwas moppelig aus. Dann sollte man versterkt auf die Ernährung achten, am Abend nicht so viele Kohlenhydrate essen und viel Wasser und wenig Säfte.

Um durch Sport abzunehmen, muss man den Körper dazu bringen Muskelarbeit zu erbringen. Bei den Kindern mit denen du zu tun hast, würde sich lockeres Schwimmen anbieten, was sehr gelenkschonend ist, oder auch lockeres Radfahren. Man kann aber auch Muskelarbeit durch leichtes Krafttraining verrichten. Mit einem angepassten lockeren Krafttraining, wird zwar erstmal kein Gewichtsvorteil erreicht, weil Muskeln schwerer sind als Fett, aber die "energieverbrauchenden Strukturen" im Körper werden anteilig mehr, und sowohl der Grundumsatz steigt, als auch der Kalorienbrauch beim Krafttraining, weil immer mehr Muskelmasse aktiviert werden kann.

Welche Kräftigungsübungen gibt es für Kinder?

Möchte mit meinen Kindern gerne etwas Krafttraining machen, aber eben spielerisch. Könnt Ihr mir ein paar Tipps und noch besser ein paar Übungen/Spiele sagen?

...zur Frage

Hängebauch muss WEG !!!

Hallo, ich möchte gerne 20 kg abnehmen doch zweifle immer wieder daran es zu schaffen, ich glaube es hat auch viel mit meinem Kopf zu tun, ich muss es schließlich wirklich wollen. Ich habe 93 kg und es wird immer mehr mit 23 jahren :( . Mein Bauch hängt schon so das ich untenrum schon fast nichts mehr sehen kann! Problemzonen sind mein BAUCH und meine HÜFTEN! Am liebsten würde ich nur den doofen Hängebauch weg bekommen, aber wie ich von anderen seiten lesen konnte is das nicht ganz so einfach :/ müsste langsam abnehmen und krafttraining machen?? stimmt das?

hat jemand vlt noch paar tips für mich das ich auch echt bock hab zuhause jeden tag sport zu machen? Oder währ walken bzw joggen vlt auch gut für meinen Hängeschwabbel an den seiten ^^.

lg anita

...zur Frage

Wie anfangen zu trainieren als Anfänger (Übergewicht, Übungen zu Hause, ohne Fitnessstudio)?

Hallo. Kurz zu mir..ich bin 26, w, 167cm, 82 kilo schwer. Durch eine Ernährungsumstellung (Low Carb) versuche ich bereits abzunehmen, habe auch schon 12 Kilo geschafft. Sport mache ich kaum. Fahre gerne Fahrrad, doch meins ist kaputt und habe kein Geld um es reparieren zu lassen. Fitnessstudio traue ich mich nicht. Fürs Joggen fühle ich mich zu schwer. Gehe aber fast jeden Tag spazieren, ca 1-2 Std. und zu Hause springe ich Seilchen und Tanze ein bisschen zu Musik. Nun denn... Mein Körper aber signalisiert mir, dass er Muskeln will! Überall: Arme, Rücken, Brust, Bauch, Beine, Po. Habt ihr Tipps für einen Anfänger. Mit welcher Körper Partie fange ich am besten an? Habe kleine Hanteln, ein Theraband, einen Gymnastikball und eine Fitnessmatte. Liegestütze sowie Sit Ups kann ich nicht, Klimmzüge erst recht nicht.

PS. Habe Rückenprobleme (Hohlkreuz) falls das relevant ist, und allgemein zu wenig Muskeln um meinen Rücken zu stabilisieren.

Ich stelle mich doof an, einfach Übungen zu machen, quasi einfach loszulegen, ich denke immer ich mache die Übungen nicht richtig, zB Kniebeuge, also was leichtes für den Anfang wäre super.

Ich bin dankbar für jeden Tipp.. Werde es mir zu Herzen nehmen. LG

...zur Frage

Abnehmen und Sport mit Rücken-/Muskulaturproblemen

Hallo! Ich bin Tom, bin 31 Jahre jung und möchte durch Sport und veränderte Ernährung abnehmen. Ich bin 175cm groß und wiege zZ 107,7kg (BMI 35+) Ich habe starke Rückenbeschwerden, welche auch nicht durch Spritzen, Akupunktur etc in den Griff zu bekommen waren. Nun will ich dem Elend entgegenwirken und bin sehr motiviert, da ich in meiner Jugend viel Sport getrieben habe und dort wieder hin möchte. Meine Blutproben beim Arzt waren alle in Ordnung, keine Fettleber, Diabetes oder ähnliches. Doch meine Rücken bzw Rumpfmuskulatur ist quasi nicht vorhanden. Meine Muskel im Rücken, Po und Beinen sind stark verkürzt und verklebt. Habe auch schon etliche Physiositzungen hinter mir (was die Kasse eben bezahlt).

Ich bekomme nun 1 Jahr lang 2mal die Woche Reha Sport (auf Rezept) und bin in einem FitnessStudio angemeldet. Dort finden auch die ReHa Kurse statt. Das ganze läuft nun genau 1 Woche.

Ich übe mich zZ neben der Reha auf dem Crosstrainer, da auf dem Fahrrad (wegen der Haltung) mein Rücken schmerz, Joggen geht leider kaum, da meine Beine schnell zu machen und obwohl ich noch nicht müde (erschöpft) bin ,fühlen sich meine Beine schwer und schmerzhaft an. Auf dem CT schaffe ich gut eine Stunde, allerdings schmerzen nach 30 min meine Füße sehr, so ein ähnliches Gefühl habe ich auch beim Joggen. Falsche Schuhe? Ich hab ein paar Nikes, die 2002 knapp 230€ gekostet haben, ich wurde auf einem Laufband aufgezeichnet und professionell beraten (glaube ich zumindest). Mein Laufstil ist neutral. Was kann ich gegen schmerzende Füße tun? Liegt es an der Belastung durch mein Gewicht? Oder daran, dass ich überhaupt wieder Sport mache und sich meine Füße erstmal daran gewöhnen müssen? Der Schuh ist auch schon sehr alt (zwar nur 1 Jahr sporadisch genutzt), viell mal das Schuhwerk wechseln? Ist der Crosstrainer geeignet Fett zu verbrennen und etwas für die Rumpfmuskulatur zu tun?

In 7 Tagen habe ich knapp 2 Kilo verloren und die Reha tut meinem Rücken sehr gut, auch wenns ne verdammte Quälerei ist :) Ich würde aber gerne mehr tun und wie gesagt, ich bin sehr motiviert.

Danke fürs Lesen und ich freue mich über jede Antwort! Tom

...zur Frage

Ab welchem Alter spielt das Dehnen bei Kindern im Sport eine Rolle?

Ich hab bei einer vorigen Frage gelesen, dass es bei kleinen Kindern nach dem Training nicht notwendig ist, dass sich die Kinder dehnen müssen. Ab welchem Alter wird denn dann das Dehnen nach dem Sport wichtig. Kann man da eine bestimmte Altersgrenze nennen?

...zur Frage

Wieviel soll ich noch abnehmen?

Hallo zusammen!

Hab in den letzten zehn Monaten 37kg schonend mit Sport und Ernährungsumstellung abgenommen. (keine Appetitzügler - ich sags nur weil ich andauernd darauf angesprochen werde.) Mit einer guten Portion Wille plus Disziplin ist alles erreichbar! Nun, ich wiege derzeit knapp 83kg bei 182cm und bin 26 Jahre alt. Ich weiß nicht wieviel ich noch abnehmen soll. Ich bin mit meinem Körper zufrieden, hat sich gut mitentwickelt (Stichwort Haut), rund um den Bauch gibts halt noch genügend Reserven (Bauchspeck) deswegen will ich jetzt mal auf 78kg runter und den Körperfettanteil weiter reduzieren.

Und was dann? Weiter bis auf 74kg??

Die Sache ist die... Nachdem ich mein Wunschgewicht erreicht habe, und es auch für ein paar Monate gehalten habe, möchte ich mit dezentem Muskelaufbau beginnen und da ich dann ja wieder zunehmen werde möchte ich nicht gleich wieder übergewichtig sein. Ich würde mich längerfristig Bereich 78-82kg einpendeln.

Was sagt ihr dazu? Wie viel soll ich noch abnehmen um ein gesundes Gewicht zu haben um in späterer Folge durch gezielten dezenten Muskelaufbau nicht gleich wieder stark übergewichtig zu sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?