Welcher Spieler soll den Kapitän im Handball übernehmen?

4 Antworten

Ja es ist häufig so, dass der Torwart Kapitän ist. Aber dann muss man im Sturm einen Angreifer bestimmen, der die taktiken sagt/ansagt. Denn Torwart schafft nicht diese übers komplette Feld zuschreien. Ich bin Torwart und die Spielr hören schon schlecht wenn ich sie an der 6 Meter Linie anschrei.

Liebe Grüße

Es ist oft der Fall dass der Torhüter Kapitän ist, wie man es auch im FUßball sieht. Er hat nunmal im Spiel die beste Übersicht und kann so die Mannschaft von hinten herraus anweisen. Dadurch dass er eher unabhängig vom Spiel der Mannschaft ist, ist er prkatisch "außenstehend" und neutral.

Kapitän einer Sportmannschaft sollte der Spieler mit den besten Führungseigenschaften oder Führungsqualitäten sein, der Spieler mit der größten Akzeptanz innerhalb der Mannschaft, der Spieler mit der größten Erfahrung oder Routine sein.

Also ist das eher unabhängig von der Position des Spielers...Danke!

0

Handball!Bin ne Niete im werfen!:(

Hii!

Ich spiele Handball ich bin eig. eh ganz gut nur das ich ne Niete im werfen bin!:( könntet ihr mit evtl. tipps geben wie ich das am besten hinbekomme ;)

...zur Frage

Nach Kasachstan gehen um FussballProfi zu werden?mit 16?

Also zu mir ich bin 14 jahre alt werde 15 (02 Jahrgang) 178cm groß.kann abwehr und mittelfeld spielen ich trainiere 4-6 die woche habe aber seit 1 woche eine zerrung im Rücken daher muss ich eine kleine Pause machen. Ich habe einen ziemlich guten Körper für mein Alter und kann mich auch gegen 2 Köpfe größere Durchsetzten. Ich spiele in der Kreisklasse was mir gar nicht gefällt. Unsere mannschaft köntte locker in der Kreisliga spielen aber mein Trainer hat da irgentwie keine Lust drauf er meint wir würden nur in der Mitte rumspielen. Jetzt komm ich halt in die B-Jugend wir trainieren schon zusammen mit den 2001er. ich habe eine Führungsposition in der mannschaft (mache alle ecken, freistöße, bin ersatz kapitän der trainersohn ist kapitän. Meine stärken sind Pässe Schüsse Ausdauer Körper Abwehr Mittelfeld und Sturm. bis ich 8 war hab ich in einem Dorfteam gespielt. Als ich 9 war bin ich umgezogen und bin in ein ziemlich gutes Team gekommen. Alle waren 10 trotzdem hatte ich sofort einen Stammplatz und hab so gut wie immer durch gespielt, damals noch als Abwehr spieler. Ich bin 1 jahr später wieder umgezogen und zum besten Team im Umfeld dort gewechselt aber bin nach einem halben Jahr zu einem mittelmässigen Verein gewechselt dort waren wieder alle 1 Jahr älter hatte trotzdem einen Stammplatz als linksverteidiger und linkerflügel. ich wurde zwar zu stützpunktstrainings eingeladen aber die meinten die hätten zu viele leute ich war immer ziemlich dick aber habe vor 2 Jahren (mit 12) mein fett mit regelmäsigem Joggen wegbekommen. Nun ich würde ziemlich gerne höher Spielen aber nicht so gerne zu meinem alten Verein zurückwechseln. Ich hätte die möglichkeit in einem jahr wenn ich 16 werde nach Kasachstan zu ziehen und dort mein Glück versuchen und dann irgentwann von einem Russischen Club endeckt zu werden oder was meint ihr dazu sollte ich das machen ?

...zur Frage

Welcher Ausdauersport passt am besten zu Kampfsport?

Ich denke mal laufen passt immer. Aber ist für einen Kampfsportler anderer Ausdauersport sinnvoller? Oder braucht ein Kampfsportler vielleicht was ganz anderes? Ist schwimmen oder Fahrradfahren ein besserer Ausgleich und Unterstützung? Was könnt ihr mir warum raten?

...zur Frage

Wie sieht die Foul-Regel im Handball aus?

Im Basketball ist ein Spieler nach 6 Fouls aus dem Spiel. Ich bin mir nicht ganz sicher wie das im Handball ist. Gibt es da auch eine Anzahl an Fouls die man machen darf oder ist es ähnlich wie im Eishockey mit Zeitstrafen?

...zur Frage

Einige kleine Handballfragen...

Hey!!! Wie ihr ja schon wisste, habe ich bald eine kleine Prüfung im Handball....
Ich habe da noch einige kleine Fragen an die Handballcracks unter euch:) Ich hab mich dumm und dämlich gegoogelt, aber irgendwie nie das richtige gefunden...

1) Was ist der UNterschied zwischen einem 4:2 und 3:3 Angriff.. Habe gelesen, dass die Außenspieler bei 4:2 eher eine Nebenrolle spielen. Sind die Außen bei einem 3:3 Angriff wichtiger?

2) Hat man bei einem 4:2 Angriff dann 2 Kreisspieler?

3) Was ist ein Übergang?

4) Heißt das ganze 5:1 Deckung oder 1:5 Deckung? Oder gibt es das beides?

5) Was machen in der Regel die vorgezogenen Spieler? Zum Beispiel bei einer 3:3 Deckung?( Gibt es das überhaupt?;))

6) Was spielt die Nationalmannschaft für eine Deckung und was für einen Angriff?

7) Bei den Vorgaben zu der Prüfung steht, man soll die Aufgaben im Angriffssystelm 3:3 einhalten und die Aufgaben im Abwehrsystem 3:2:1...... Welche Aufgaben sind das im Großen und Ganzen?

Dann habe ich noch eine Frage zu den Regeln: 8) HAbe jetzt oft gesehen, dass die Spieler manchmal erst zum Torwart zurückwerfen... Der dann wiederum zurück zum Spieler und das Spiel geht weiter....Es wurde dann abgepfiffen. Wann muss der Ball erst noch mal an den Torwart?

Wäre super, wenn ihr mir helfen könntet. Lg, Leonie

...zur Frage

Wann darf man beim Handball den Kreis betreten?

Da blicke ich leider nicht so ganz durch. Manchmal stehen Spieler im Kreis und es geht weiter, manchmal gibts dann einen 7-Meter... wie ist da die Regel, wann darf ein Verteidiger den Kreis betreten und wann nicht. Im Angriff scheint es mir ersichtig, betritt ein Spieler mit Ball den Kreis ist es ein Ballverlust, aber in der Verteidigung blick ich nicht durch...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?