Welcher Schnee ist am schnellsten zum Skifahren/Langlaufen?

1 Antwort

Papp-und Neuschnee sind mit Abstand die langsamsten.Es kommt aber immer auf die Unterlage an. Eis ist am schnellsten, aber man kann überhaupt nicht gut darauf laufen, weil der Boden sehr hart ist und der Ski dauernd wegrutscht. Die Beste und schnellste Kombination ist eine sehr harte, fast schon eisige Unterlage, mit etwas altem Schnee obendrauf, dann hält nämlich der Ski, gleitet aber aufgrund der Eisunterlage sehr gut.
Zustande kommen solche Bedingungen wenn es lange sehr kalt ist, dann kurz taut, wieder gefriert und das Spurgerät dann drüber fährt und die Spur aufraspelt damit nicht mehr das blanke Eis sondern ein alter Schnee, dessen Kristalle schon abgerundet sind, an der Oberfläche ist.

Was möchtest Du wissen?