Welcher Kampfsport eignet sich gut als Selbstverteidigung für Senioren?

4 Antworten

Ich würde Krav Maga empfehlen - es ist speziel für die Selbstverteidigung entwickelt und darauf ausgelegt in kurzer Zeit seine Selbstverteidigungsfähigkeiten deutlich zu verbessern.

Mehr Infos zum Krav Maga, inkl. Lexikon, Technikserien usw.., findet man unter http://www.kravmaga-union.de

Grundsätzlich eine gute Wahl wenn das Training auf die Zielgruppe abgestimmt ist. Ein optimales Seniorentraining muß den Teilnehmern machbare Aufgaben bis zur nächsten Trainingsstunde vorschlagen. Somit ist man als Trainer auch in der Lage die körperliche und psychische Situation des älteren Studenten zu verbessern.

0

Ich würde Wing Tsun empfehlen. Das ist sehr direkt, effektiv und kampforientiert, ohne Schnörkel und Akrobatik, geht durch alle Phasen eine Kampfes (vom Treten bis Bodenkampf) und verwendet einfache Techniken die leicht nachvollziehbar sind. Wenn das Ganze ein paar Jahre (???) intensiv geübt wird, ist man durchaus in der Lage sich auch gegen einen stärkeren, größeren Gegner erfolgreich zu verteidigen. Ich will nichts runtermachen, aber in ein paar Wochenkursen geht garnichts, nirgens.

Die Frage war -- welche SV für Senioren --. Senioren haben wenig Zeit da sich sich nicht erst in Jahren sicherer fühlen wollen. Daher muß so ein Kurs bzw. Training auf die eingeschrängten Fähigkeiten älterer Menschen rücksicht nehmen.

0

für die selbstverteidigung werden kurse angeboten, z.b. für kinder oder frauen, da wird es erklärt wie man sich bei gefahrensituation am besten verhalten sollte und einige selbstverteidigungstechnicken gezeigt (wobei natürlich besser ist wenn man diese nicht anwenden muß, weil im ernstfall keine wirkung garantiert werden kann).
wenn man kampfsport betreibt, wird mehr für den wettkampf als für die selbstverteidigung trainiert, dass training ist gut für den körper und geist nur eben nicht ganz für die selbstverteidigung

Stockkampf. Kurz oder Halblangstock.

Was möchtest Du wissen?