Welcher ist der älteste Marathon der Welt?

1 Antwort

Folgendes habe ich unter Wikipedia im Netz gefunden: http://de.wikipedia.org/wiki/Marathon_(Griechenland) Marathonlauf [Bearbeiten] Um diese Schlacht rankt sich die Legende des Boten Pheidippides. In der verbreitetsten Version der Geschichte soll Pheidippides die Kunde des Sieges vom Schlachtfeld nach Athen (ca. 40 km) gebracht und nach Überbringung der Nachricht auf dem Areopag an Erschöpfung gestorben sein. Diese Entfernung dürfte allerdings für einen geübten Läufer keine Schwierigkeit dargestellt haben, und da sich diese Legende erst bei Plutarch, der ca. 600 Jahre nach der Schlacht lebte, findet, muss sie für Erfindung bzw. attische Propaganda gehalten werden. Diese Erzählung bildet die Grundlage des modernen Marathonlaufs.

Forschungsdiskussion [Bearbeiten] Obwohl der Marathonläufer bei den meisten Historikern heute als spätere Erfindung gewertet wird, gibt es immer noch Stimmen, die an die historische Wahrheit des Läufers glauben. Th. B. Yannakis macht als Verfechter der Wahrheit des Läufers auf folgende Punkte aufmerksam: von Philostratos wissen wir, dass es überall in Griechenland staatliche Läufer gab und Heere stets Boten beschäftigten um Kontakt mit der Außenwelt zu halten. Dagegen tragen die Gegner dieser Sichtweise vor, dass Herodot, dessen Marathonschlachtbeschreibung uns als einzige vollständig erhalten ist, obwohl er nur wenige Jahrzehnte nach der Schlacht sein Werk verfasste, nichts über den Läufer verlauten ließ. Im Gegenteil, Herodot nennt einen anderen Pheidippides, der die Strecke von Athen nach Sparta in zwei Tagen zurückgelegt haben soll (ca. 245 km). Dass ein Läufer die Strecke von 245 km in zwei Tagen zurücklegt, während ein anderer nach der relativ kurzen Strecke zwischen Marathon und Athen (ca. 40 km) dort zusammenbricht ist unglaubwürdig und macht zusammen mit der Tatsache, dass Herodot sonst alles, was ihm über die Taten der Athener in die Hände fiel, in sein Werk aufnahm, die Geschichte unglaubwürdig. Die frühesten antiken Historiker, die den Marathonläufer nennen, sind Plutarch und Lukian, die beide über 500 Jahre später darüber berichten. Ein weiterer Hinweis auf eine spätere Erfindung des Läufers ist, dass mehrere Namen, aber jeweils ohne Patronymikon und Demotikon überliefert sind. Der Lauf kann also als spätere Erfindung der Kaiserzeit gehalten werden und gehört als Legende wahrscheinlich in den Kontext des athenischen Ephencurriculums - z. B. als Begründung für den Waffenlauf der Epheben.

ok...

0

Das war ja wohl keine Antwort auf die Frage, oder? Ich denke, es war gemeint: "Welche heute noch existierende Marathon-Laufveranstaltung ist die aelteste der Welt."

Die Legende vom Marathonlauf nach Athen hat damit natuerlich nichts zu tun.

0
@TomSelleck

Sorry, dann hab ich es falsch verstanden. Vielleicht weißt du mehr?

0

Starke Schmerzen im rechten Sprunggelenk?

Hallo, ich hoffe mir kann jemand helfen.

Letztes Jahr Ende Oktober habe ich mir im linken Sprunggelenk die aussenbänder abgerissen. Danach 6 Wochen sie cast Schiene. Beschwerden wurden nicht besser. MRT. Fibulaspitzenfraktur mit knochenödem. 3 wochen Schiene und krücken. Da war es bereits Mitte Januar. Erst Mitte Februar weitgehend ohne Beschwerden. Bin also 3,5 Monate in schonhaltung rumgeiert. Seit 4 Wochen versuche ich wieder normal zu laufen. Schreckliche Schmerzen im rechten Fuss, Knie und Hüfte. Fuss knackt bei jedem Schritt. Sprungbein ist aber frei. Orthopäde meint das geht alleine vorbei und tut es ab.Glaub ich aber nicht. Darf keine Schmerzmittel und entzündungshemmer nehmen wegen starker Unverträglichkeit. Weiss mir keinen Rat mehr, solange ich die starken Schmerzen habe kann ich eh nicht richtig laufen. Es ist ein Teufelskreis!

Wer kann mir helfen???

...zur Frage

Wie kann ich trotz Zeitmangel mich ambesten auf einen Marathon vorbereiten.

WÜrde gerne mal einen Marathon laufen. Habe aber relativ wenig Zeit. Habt ihr ein paar Tips für mich?

...zur Frage

Ab welchem Alter ist es vertretbar einen Marathon zu laufen ?

Ich kenne mich mit diesem Thema leider nicht so gut aus, aber eine Freundin hat mir von ihrem Sohn berichtet der gerne an einem Marathon teilnehmen möchte. Ich kenne den Jungen persönlich und weiß, dass er wirklich sehr! fit ist (Macht seit mehr als 2 Jahren Ausdauersport). Allerdings ist er erst 15 ½ und, wie ich finde zu recht, ist seine Mutter besorgt, dass er noch zu jung ist um eine derartige Belastung zu ertragen.

Meine Frage: Wie seht ihr das ? Einfach mal mit machen lassen und eigene Erfahrungen sammeln lassen ? Ist es gesundheitlich bedenklich ? Wie groß ist der psychologische „Rückschlag“ beim vorzeitigen Abbrechen, kann man dem Jungen damit seine Lust am Laufen zerstören ? Wär super wenn jemand mal ein paar Worte dazu abgeben könnt.

...zur Frage

Ab welchem Alter darf man Marathon laufen?

Ich habe neulich mal gelesen, dass ein Mädchen mit 13 Jahren Marathon gelaufen ist und zwar nicht mal schlecht. Aber ist das nicht ungesund so eine Belastung für einen so jungen Menschen? In dem Alter wächst man doch noch.

...zur Frage

Wie hoch sollte mein Wochenpensum an Kilometern sein wenn ich Marathon laufe?

Gibt es eine KM Vorgabe wie viel man pro Woche im Training für einen Marathon laufen sollte? Habt ihr Erfahrung damit?

...zur Frage

Fischer Ski Bindungsplatte demontieren?

Weiss jemand ob man die verklebte Bindungsplatte beim Fischer Skateski abkriegt? Möchte auf Turnamic umrüsten und es baut hoch auf wenn man dann zwei Platten übereinander hat.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?