Welcher Bereich wird beim Ringen als Schutzzone bezeichnet ?

1 Antwort

Hallo, dabei handelt es sich um den blauen Mattenkreis, der den gelben und roten Bereich einer Ringermatte einfasst.

Die Regeln besagen dazu:

Wenn der angreifende Ringer mit einem Fuß oder beiden Füßen die Schutzzone betritt, ohne dass er vorher einen Angriff gestartet bzw. einen Griff ausgeführt hat, verliert er einen Punkt. Wenn er hingegen eine Aktion ausführt, welche bewertet wird, gibt es keine Sanktion. (Gültige Wertung = keine Sanktion / keine gültige Wertung = Sanktion = 1 Punkt). Wenn ein Standgriff ohne Wertung in der Schutzzone endet, gibt der Erstberührende der Schutzzone einen Punkt ab! (Quelle: http://www.ringkampf.at/)

Was möchtest Du wissen?