Welcher Bauchtrainer ist gut um zuhause zu trainieren?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hoi Jenny! Guter Vorsatz, weiter so ;)

Also: Du solltest wenn überhaupt nur Anfängergeräte verwenden, da du sonst wirklich die Bewegung falsch ausführst und damit die Effektivität sinkt oder sogar schlimmer noch, du deinem Körper schadest.

Deswegen, greif zu einem Anfängergerät!

Auf dieser Seite findest Du einen Test (nur zwei oder drei Fragen glaub ich) mit dem Du herausfindest, welcher Bauchtrainer zu dir passt: www.bauchmuskeltraining-tipps.de/geraete/ultimativer-ratgeber-welcher-bauchtrainer-passt-zu-dir.html

Ich selbst hab mit dem Ab Carver Pro angefangen, den kann ich wärmstens weiterempfehlen. Aber Du musst natürlich selbst wissen, was für dich in Ordnung ist. Es gibt sicherlich auch Übungen die keine Geräte erfordern, wie z.B. Crunches. Aber ich persönlich hasse Crunches... da Roll ich lieber mit dem Ab Carver bisschen rum, oder? ;)

Beste Grüße Lars

Cooler Link, danke dafür! Der Test empfiehlt mir auch den Ab Carver Pro. Den werde ich jetzt mal ausprobieren. Danke! :-)

0
@fitraise

Der AB Carver ist wirklich nur etwas für Fortgeschrittene und reine Geldschneiderei - wie übrigens die gesamte o.a. Seite. Da will man nur verkaufen. Für starke Bauchmuskeln bedarf es keine Geräte. Wenn es aber unbedingt so etwas wie der AB Carver sein soll, so tun es auch zwei Kurzhantel, die man in der Mitte fasst und nach vorn rollt und wieder zurück rollt. Aber: Um dies sauber ausführen zu können, bedarf es bereits gut trainierter Bauch- und Rückenmuskeln.

3
@DeepBlue

Also der Ab Carver ist gestern schon bei mir angekommen. Das Rollen macht super Spaß! Ich gehe rolle halt noch nicht ganz nach vorne.... aber das kommt noch. Ich denke das geht schon. Heute hab ich jedenfalls starken Bauchmuskelkater - und das fühlt sich gut an! :-D

0
@fitraise

Für so etwas gibt man Geld aus? Wir machen die Übung bei den Stabis, indem man aus dem Stand die Hände auf den Boden bringt und damit (also mit den Händen) möglichst weit nach vorne in den gestreckten Liegestütz und wieder zurück läuft. Etwas anderes macht man hier auch nicht, nur dass man keine Möglichkeit hat, die Breite zu variieren...

Und gerade dieses Ding finde ich relativ gefährlich für einen Anfänger. Wenn du da nicht die Körperspannung hast und die Übung im Hohlkreuz machst, geht das tierisch auf den Rücken. Als Anfänger würde ich von dem Ding die Finger lassen.

0

Versuch es mal mit einen Abwheel, damit habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Auch Beinheben (langsam und konzentriert) bringt deutlich bessere Ergebnisse als Situps und Crunches.

Du brauchst nicht unbedingt Gewichte dafür, du kannst einfach bei Youtube nach Bauchmuskelübungen googlen!

Trainieren ohne Trainer und Ahnung?

Hallo zusammen,

ich bin 31 und habe bisher eher wenig Sport gemacht-bis auf Leistungsschwimmen für ein Jahr als Teenie. Jetzt möchte ich daran was ändern, da in meiner Familie viele Diabetes haben und meine Oma mit ihren 80 kaum mehr laufen kann. Ich muss denke ich nicht erwähnen, dass gesunde Ernährung und Sport in meiner Familie kein Thema sind. Da ich daran etwas ändern möchte, habe ich durch wirdfit.de ein Studio 6 Wochen testen können. Dort mache ich den Milon-Fitnesszirkel (10 Minuten Rad zum Aufwärmen, dann eine Minute am Gerät, nach 3 Geräten 4 Minuten Crosstrainer, wieder 3 Geräte, dann 4 Minuten Fahrrad und das Ganze 2 Mal- jede Woche darf ich 1kg hochstellen- die Geräte selber stellen sich ja einmal eingestellt durch Trainer dank Karte automatisch ein) und habe nachm ersten Mal auch nie mehr den Trainer gesehen. Jetzt war es so, dass ich spontan 4 Wochen nach Berlin musste und dort am Ball bleiben wollte. Daher habe ich mich beim Studio 5m vom Hotel weg angemeldet - ein Clever fit. Dort war es wie erwartet, niemand hat mir irgendwas gezeigt oder erklärt, obwohl ich sagte, dass ich keine Ahnung habe. Es ist soweit ok, ich nehme immer das niedrigste Gewicht und stelle die Sitzhöhe etc so ein wie ich denke. Da ich daheim den Trainer auch nicht mehr großartig sehe war ich nun am Überlegen, ob ich nicht daheim auch zu Clever fit wechseln soll. Das weil ich dort mehr Geräte hätte, die Vibrationsplatten, eine Getränkeflat und Wassermassageliegen. Ich weiß noch nicht, was das eine Studio monatlich kosten wird, aber sicher mehr als die rund 35€ bei Clever fit und der Preis spielt leeiiider schon ne Rolle. Jetzt überlege ich halt, ob ich das alleine hinkriege oder mich damit eher kaputt trainiere. Ich mein, im Studio mit den Milon-Geräten sehe ich ja sonst auch keinen Trainer mehr, der vll mal meine Haltung korrigiert. Was meint ihr?

...zur Frage

Was haltet ihr von EMS Training?

Ich habe mir gedacht , dass es ein Versuch wert ist und habe mir ein EMS Gerät geholt , um neben bei noch ein bisschen für meinen Muskelaufbau zu sorgen .Ich trainiere 3x die Woche mit meinem Verein , wie oft sollte ich das EMS Gerät benutzen und was passiert wenn ich es zu oft mache ?

...zur Frage

Camp Lift zum Soloklettern ??

Hat jemand Erfahrung mit dem Camp Lift zum Soloklettern, also alleine Topropen ?? Seil oben einhängen, Seilklemme am Gurt. Eignet sich das Gerät für so etwas ??

...zur Frage

Ersatzübung für Lat-ziehen

Meine Krankengymnastik am Gerät geht bald zu Ende und ich mache unter anderem dort Lat-ziehen und ich weiß nicht was ich daheim dafür machen kann. Ich habe daheim nur eine Trainingsbank mit Hanteln und Gewichten. Ich habe schon gefragt ob Klimmzüge auch gehen, wären aber wahrscheinlich zu schwer und mit nem Terraband wäre es zu leicht. Weiß jemand eine andere Übung die ich stattdessen machen kann?

...zur Frage

Krafttraining nicht jeden Tag - zählt das auch für Chrunches / flache Sit-Ups?

Hallo Community, ich habe gelesen, man soll nicht jeden Tag Krafttraining machen, da die Muskeln 48 h Ruhe brauchen.

Ich mache jedoch jeden Tag 100 Chrunches (einfache) und frage mich ob das dafür auch gilt. Sie sind nicht so anstrengend.

Vielen Dank, zombiefan

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?