Welchen Unterschied macht der Griff bei Klimmzügen?

1 Antwort

Der Unterschied liegt darin, dass bei den zwei verschiedenen Griffvarianten unterschiedliche Muskeln beansprucht, und andere Winkelverhältnisse entstehen:
1. Muskelgruppen
Beim Greifen der Stange von vorne werden hauptsächlich die Schultermuskeln und der Lat-Muskel beansprucht, der Bizeps steht an dritter Stelle. Beim Greifen von hinten wird hauptsächlich der Bizeps, an zweiter Stelle die Schultermuskeln beansprucht.
2. Winkel
Beim Greifen der Stange von hinten ist der Winkel günstiger, d.h. es geht leichter. Das liegt daran, dass der Bizeps dann optimal arbeiten kann. Beim Greifen von vorne sind die Winkel nicht so optimal, weshalb mehrere Muskelgruppen beteiligt sind, alle aber nicht im optimalen Winkel arbeiten können. Deshalb ist der Griff von vorne anstrengender.
Ich würde dir aber empfehlen Klimmzüge sowohl mit Griff von vorne als auch mit Griff von hinten zu machen, da du dann, wie oben schon beschrieben, viele verschiedene Muskelgruppen trainierst.

Top Antwort!

0

Was möchtest Du wissen?