Welchen Sport würdet ihr ausschließen?

5 Antworten

Tennis ist wirklich "gar nicht so schlimm". Ich spiele seit viel Jahren gerne Tennis und das auch in Phasen in denen das Geld nicht locker saß. Es kommt eben auf die Prioritäten an. Ich hab lieber meine Tennisstunden genommen als mir einen neuen Fernseher zu kaufen.

Die Grundausstattung für Tennis ist günstiger als in anderen Sportarten. Du brauchst keine speziellen Schuhe oder Kleidung. Ein Schläger kann gut und gerne mal weiter über 200 Euro kosten aber du bekommst auch welche für unter 50 - die völlig in Ordnung sind für Anfänger. Gebraucht kaufen ist auch in Ordnung: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-tennisschl%C3%A4ger/k0

Die Tennisbälle werden vom Verein gestellt und ein guter Tennisball kostet nicht mehr als 2 Euro. in einer 3-er oder 4-er Tennisbälle Dose: https://www.dtb-texx.de/tennisbaelle/

Einzelstunden sind natürlich teurer als Gruppenstunden. 10-30 Euro pro Stunde sind meiner Meinung nach in Ordnung. dann zahlst du 60 - 70 Euro im Monat bei einer Trainingsstunde in der Woche.

Finde ich in Ordnung. Wie gesagt, es ist eher immer eine Frage danach wie viel du bereit bist auszugeben.

Woher ich das weiß:
Hobby

Gibt aber auch durchaus Sportarten, die nicht so ins Geld gehen. Wieso sollte man sich also gleich ein eigenes Kanu kaufen wenn man gar nicht weiß ob man die Sportart auch weiter machen möchte.

Wenn es ums Geld geht dann geht es aber auch wesentlich günstiger. Wenn ihr Laufen geht dann kostet das nicht viel, vielleicht gerade mal Laufschuhe und die Laufkleidung. Radfahren sollte auch gehen, muss ja nicht gleich das teuerste Rad sein.

Segelfliegen, Motorsport und Dressurreiten ständen bei mir nicht ganz oben auf der Liste, wenn es im Portemonnaie klemmt, Dame, Schach und Halma sind da doch günstiger

W/KG in Altersklasse U17 (Rennrad)?

Hi ich habe letztes Jahr erst angefangen Rennrad zu fahren und habe auch noch keine Rennen bestritten/einen Verein gesucht, jedoch möchte ich dies nächstes Jahr tun und trainiere im Moment intensiv drauf hin. Meine Frage wäre nun wie so die w/kg Leistung bei 15/16 jährigen aussieht (sowohl bei den durchschnittlichen Fahrern, als auch bei den Leistungsorientierten) , damit ich meinen aktuellen Leistungsstand ungefähr abschätzen kann. Wäre auch gut wenn sie schreiben könnten auf welchen Zeitraum die Wattleistung bezogen ist, also wie lange die bestimmte Leistung beibehalten wird. Habe letztens gelesen, dass leistungsorientierte Fahrer im u17 Bereich 5w/kg treten und kann mir das ehrlich gesagt gar nicht vorstellen, wie das auf eine Stunde möglich ist.

...zur Frage

Warum soll man die Finger an kleinen Griffen beim Klettern nicht abknicken?

Ich wurde letztens ermahnt, nicht immer mit "aufgestellten" Fingern die Griffe zu halten. Ich finde aber, dass man so gerade bei kleinen Leisten viel besseren Halt hat, weil der Finger so schön im Griff einrastet. Ich kann mir gar nicht vorstellen, solche Griffe mit geraden Fingern halten zu können. Da braucht man doch viel mehr Kraft dafür, oder? Ist die Verletzungsgefahr bei aufgestellten Fingern wirklich so hoch?

...zur Frage

Wie aussagekräftig ist beim Golf der Tucker-Test?

Nit dem Tucker-Test soll man ja sein Handicap ermitteln können. Ich kann mir aber gar nicht vorstellen, dass dieser Test so aussagekräftig ist, weil dabei ja nur das kurze Spiel, wie Putts, Chips und Pitches getestet werden. Das kurze Spiel ist zwar auch wichtig, aber ohne die langen Schläge wie Abschlag oder vom Fairway geht doch auch nichts. Welche Aussagekraft hat denn dann dieser Tucker-Test?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?