Welchen Sinn haben Dreiviertelhosen beim Wandern?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dann muss ich mich wohl als Mitglied der älteren Wanderergeneration outen, als jemand, der am Berg mit der Kniebundhose groß geworden ist ;-) Mit einer Dreiviertelhose, so wie es sie ja heute in modernen Stoffen und Designs durchaus wieder gibt, ist man flexibel, was die Temperatur angeht. Man kann jederzeit die Strümpfe runterrollen, bekommt Luft an die Waden, hat aber Kälte- und Kratzschutz an den Knien. Die Strümpfe liegen eng an, enger als ein langes Hosenbein, d.h. es besteht keinerlei Gefahr, irgendwo hängen zu bleiben. Und wenn man sich mit dem Schuh Dreck ans Bein schmieren sollte, reicht es, die Strümpfe zu waschen und nicht die ganze lange Hose.

danke walli461 für die Tipps

0

Die letzten Jahre sind dazu noch die "Zip-Off" Hosen in Mode gekommen, also Hosen, deren Beine mit einem Reisverschluss festgemacht sind um sie bei Bedarf abzutrennen.

Was möchtest Du wissen?