Welchen Griff an der Rudermaschine?

0 Antworten

Aussen- und Innenrotatoren trainieren

Hallo.

Ich treibe seit 7 Monaten Kraftsport und bin mit meinem Training bis jetzt eigentlich sehr zufrieden. Ich trainiere meinen gesamten Körper und bevorzuge Multigelenksübungen mit freien Gewichten.

Allerdings fällt mir schon seit längerem auf, dass mein oberer Rücken nicht vollständig trainiert wird. Den Kapuzenmuskel habe ich beim Kreuzheben dabei und meine Schultern, sowie den breiten Rückenmuskel und den großen runden Muskel trainiere ich durch Schulterpressen und Rudern.

Als ich aber einen Blick auf das Anatomieschaubild warf, fielen mir folgende Muskeln auf, die als Rotatoren bezeichnet werden: großer runder Muskel, kleiner Runder Muskel, Untergrätenmuskel, Obergrätenmuskel, Unterschulterblattmuskel

Vorallem die letzten 3 sind mir bis jetzt noch nie "aufgefallen", aber sie erscheinen mir dennoch wichtig und ich möchte sie trainieren. Ich habe ein paar Übungen gefunden, welche man mit dem Kabelzug durchführen kann, dazu muss dieser allerdings teilweise auf Hüfthöhe eingestellt werden, was aber in meinem Studio nicht möglich ist.

Welche alternativen Trainingsmöglichkeiten bleiben mir? Vielleicht etwas mit der Schrägbank? Oder muss der Kabelzug nicht unbedingt verstellbar sein?

...zur Frage

Eckigen Griff rund machen?

Hallo, habt ihr vll irgendwelche Tipps wie man seinen Griff vom tennisschläger runder machen kann?( Außer abschleifen)

...zur Frage

Ganzkörpertraining Volumen?

Hallo, ich bin 18 Jahre alt, wiege 74kg bei 1,75 Körpergröße. Ich spiele in meiner Freizeit Tennis und bin seit Januar zusätzlich im Fitnessstudio (zuvor zuhause).

Mein Trainingsplan:

Aufwärmen, ca. 10 min Laufband oder Rudern

Butterfly 3x 10 Wdh.

Brustpresse 3x 10 Wdh.

Trizepsmaschine 3x 10 Wdh.

Trizepsdrücken am Kabelzug 3x 10 Wdh.

Bizeps S&Z Hantel 3x 10 Wdh. mit Gewichtssteigerung

Bizeps am Kabelzug isoliert 2x 10 Wdh. pro Seite

Trizeps am Kabelzug isoliert 2x 10 Wdh. pro Seite

Kurzhantel Shrugs 3x 10 Wdh.

Rudern am Kabelzug 3x 10 Wdh.

Rückenstrecker 3x 10 Wdh. mit Gewicht

Bauchpresse 3x 10 Wdh.

Crunches 3x 10 Wdh.

Beinpresse 3x 10 Wdh.

Wadenheben sitzend 3x 10 Wdh.

Jetzt wollte ich mal fragen, ob ihr das zu viel findet für einen "halben" Anfänger. Gewicht ist so gewählt, dass die letzten 2-3 Wdh. im 3. Satz ans Limit gehen. Trainieren tu ich, wenn möglich, alle 2 Tage. Die Tage dazwischen spiele ich Tennis oder mach Cardio. Wenn mal schönes Wetter ist zieh ich Tennis dem Studio auch mal vor.

Klar fühle ich mich nach dem Training ein wenig ermüdet, aber im allgemeinen fühl ich mich mit meiner Ernährung rundum fit. Abgesehen davon wenn ich mal nicht ausgeschlafen habe :D Auch finde ich dass ich mich in den Monaten bisher gut gesteigert hab.

Eure Meinung?

...zur Frage

Warum soll man die Finger an kleinen Griffen beim Klettern nicht abknicken?

Ich wurde letztens ermahnt, nicht immer mit "aufgestellten" Fingern die Griffe zu halten. Ich finde aber, dass man so gerade bei kleinen Leisten viel besseren Halt hat, weil der Finger so schön im Griff einrastet. Ich kann mir gar nicht vorstellen, solche Griffe mit geraden Fingern halten zu können. Da braucht man doch viel mehr Kraft dafür, oder? Ist die Verletzungsgefahr bei aufgestellten Fingern wirklich so hoch?

...zur Frage

Ist dieser Trainingsplan gut für Hardgainer?

Hallo,ich wollte mal fragen, ob dieser Trainingsplan gut ist für jemand mit einem Ektomorphen Körpertyp. Mit dem Ziel in kurzer Zeit möglichst hart zu trainieren, ohne dabei viel Energie zu verbrauchen.

Push

Hackenschmitt-Kniebeuge 3x8

Lh-Bankdrücken 3x8

Frontdrücken 3x8

Wadenheben sitzend 3x8

Pushdowns am Kabelzug 2x8

Pull

Kreuzheben 3x8

Beinbeuger 3x8

Latzug breit zur Brust 3x8

T- bar rudern 3x8

Scottcurls mit SZ-Stange 2x8

Trainingseinheiten

Mo: Pull

Di: Frei

Mi: Push

Do: Pull

Fr: Frei

Sa: Frei 

So: Push

Ich bin euch dankbar für Verbesserungsvorschläge.

LG

...zur Frage

Fehler bei den Kniebeugen,falscher Griff?

Guten Morgen,

als ich heute morgen beim Training meine Beine trainieren wollte und mir schon viele Anleitungen angesehen habe,wie man die Squat/Kniebeuge mit Gewicht richtig ausführt. Atmung,Haltung etc an alles wurde gedacht,jedoch als ich die Übung ausführte mit einem leichten Gewicht 60 Kilo,merkte ich wie meine Schulter zu stark belastet wurde,bzw der Nackenmuskel,es fühlte sich so an als würde sich mein Nacken überspannen,da ich mit mehr Gewicht Kniebeuge machen könnte,habe ich mich nicht getraut mein normales Trainings Gewicht zu nehmen,da es sich so anfühlte als würde mir die Langhantel aus der Hand rutschen und meine Schulter eher ein Muskel versagen haben. Kann mir da jemand weiter helfen? Hatte ich einen falschen Griff?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?