Welchen Eiweißpulver würdet ihr mir empfehlen? Gibts da irdendwas, was man beachten sollte???

5 Antworten

ich würde dir den Shake nur unmittelbar nach dem Training empfehlen. Sonst brauchst du ihn nicht. Bei der Wahl würde ich darauf achten, dass es ein Whey Produkt ist. Diese haben eine bessere Wirkung und haber mehr Nährstoffe. Das Formular 80 kannst du vergessen. Auch würde ich den Shake nicht mit Milch sondern mit Wasser trinken. Die Milch verzögert die Wirkung. Früh ein Müsli essen und ansonsten mageres Fleisch und Fisch und viel Gemüse

Es ist immer sinnvoller sich die ganzen Nährstoffe über die normale Nahrunskette zu zuführen. Pute, Magerquark, Harzerkäse, Fisch sind zb. nur einige Quellen die sehr Eiweißreich und Fettarm sind. Gut und ausgewogen ernährt bist du in der Lage 1,5 - 2 Gr. Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht zu dir zunehmen. Das reicht aus. Wenn du nach dem Training einen Shake trinken willst spricht da zwar nichts gegen, aber die Hauptquelle sollte aus der Natur kommen. Bedenke auch, das der Körper nur ca. 20 Gramm Eiweiß pro Mahlzeit verwerten kann. Zu viel bringt gar nichts außer Blähungen.

Ich nehme meine Eiweißzufuhr überwiegend durch normale Ernährung auf, was man auch tun soll. Ist gesünder und man isst besser. Mache Dir doch Abends einen leckeren Salat mit Hühnchenbruststreifen. Hühnchenbrust hat hochwertiges Eiweiß. Oder mal einen Thunfischsalat - ebenfalls hochwertiges Eiweiß. Zum Frühstück jeweils 2 Eier ohne Eigelb essen - pures Eiweiß. Den Shake mache ich mir nur, wenn ich einen Puddingersatz will und mir den negativen Zucker vom Pudding nicht antun will. Der Shake schmeckt fast genauso.

Was möchtest Du wissen?