Welchen Einfluss hat der Bounce auf die Flugbahn des Balls bzw. auf den Schlag?

1 Antwort

Der Bounce ist der Winkel eines waagrecht stehenden Golfschläger zwischen der hinteren aufgesetzten Schlägerkante und der vorderen etwas höher liegenden Schlagkante im Vergleich zum Boden. Der Winkel beträgt meist zwischen 2 und 12 Grad. Die genauen Auswirkungen eines unterschiedlichen Bounce findet Du am besten unter http://www.golf-for-business.de/golfportal/golfschlaeger-bounce.php .

Übrigens wird das seitliche Wegspringen eines Balls nach dem Aufkommen aus der Luft auch mit Bounce bezeichnet.

Wie spielt man beim Golf "unter dem Wind durch"?

Bei windigen Spielverhältnissen beim Golf ist der Ballflug ja ziemlich windanfällig, wenn er hoch gespielt wird. Aus diesem Grund empfiehlt es sich ja den Ball "unter dem Wind durch zu spielen". Wie geht das aber schlagtechnisch genau? Muss man da den Schläger bzw. das Schlägerblatt steiler halten , oder legt man den Ball etwas weiter nach hinten? Wie sieht da die richtige Schlagtechnik aus?

...zur Frage

Probetraining mit Amateurvertrag!

Guten Tag! Ich habe folgendes Problem! Ich bin Spieler des VfL Halle 96 und habe einen "Vertrag mit Amateurspieler" (so nennt der sich bei mir)! Meine erste Frage ist: Muss dieser Vertrag irgendwo gemeldet werden bzw. gemeldet sein oder hinterlegt sein? Wenn ja wo und was ist wenn das nicht der Fall ist ist der Vertrag dann nichtig? Das nächste Problem ist, ich habe ein Probetraining bei einem anderen Verein absolviert und habe meinen Trainer darüber auch in Kenntniss gesetzt! Nun wollte ich dies ein weiteres Mal beim selben Verein machen aber es wurde mir vom Präsidium meines Vereins verboten! Daraufhin habe ich mir meinen Vertrag nochmal durchgelesen um zu schauen ob es hierfür ein Verbotsklausel gibt! Ein Probetraining ist mit keiner Silbe in irgendeiner Weise verboten geschweigedenn überhaupt im Vertrag erwähnt! Muss ich mir das rechtlich gesehen verbieten lassen oder darf ich ein Training in einem anderen Verein machen! Ich weiß viele Fragen aber alles super wichtig! Bitte um schnell Antworten! LG Christian

...zur Frage

Teilriss der VKB-Plastik nach 6 Monaten, OP zwingend Notwendig?

Hallo zusammen! Mir wurde vor nun über 6 Monaten eine VKB Plastik mit der Semi.-Sehne eingesetzt. Der Heilungsverlauf war bis dato super. Die Abschlussuntersuchung 6 Monate Post-OP ergab : sehr erfreuliches Ergebnis. Kein Streck-/Beugedefizit. Alles reizlos, kein Schongang mehr. Ich habe zu diesem Zeitpunkt bereits wieder jeglichen Sport betrieben, mit Ausnahme von Kontakt bzw. Stop and Go Sportarten. Also Kraftsport, Joggen, Fahrrad fahren, etc.

Zu meiner eigentlichen Frage : Vor knapp 2 Wochen ist es dann passiert: einmal mit Schwung in die tiefe Beugung und es hat ganz komisch geknackt und ich hatte einen kurzen, stechenden Schmerz im Knie. Da war der Gedanke an die erste VKB Ruptur wieder im Sinn 10 Minuten später ging es soweit wieder.

Seitdem hatte ich ein subjektives Instabilitätsgefühl. Mehrere Ärzte sagten, das Knie wirkt klinisch stabil. Ich bestand allerdings auf ein MRT. Diagnose : Außenmeniskusriss und die VKB Plastik ist angerissen.

Meine Fragen:

1) wenn das Knie klinisch stabil ist (kann sogar Joggen und Kniebeugen machen) muss die Teilruptur dann zwingend operiert werden?

2) sofern eine OP zwingend erforderlich ist... Gibt es nur die Möglichkeit einer ganz neuen Plastik? Oder kann man die vorhandene nähen oder reparieren? Weil sie ist ja nur angerissen und auch nicht knöchern ausgerissen.

3) welche Sportübungen darf ich weiter ausführen, um das Kniegelenk zu stabilisieren?

Beruflich kann ich es mir nicht erlauben, wieder auszufallen. Auch persönlich würde mich das sehr zurückwerfen.

Vielen Dank für jede Hilfe !

...zur Frage

Komplikationen nach Kreuzband OP

Hallo zusammen,

am 3.9.12 hatte ich eine VKB-OP, der gerissen war. Die OP soll gut verlaufen sein, obwohl sie ziemlich lange operiert haben. Nach 6 Tagen wurde ich entlassen, obwohl ich noch Schmerzen hatte, (vorallem ohne starke Schmerztabletten die nach dem 2ten Tag erhöht wurden). Mir wurde eine Bewegungsmaschine verschrieben die die tage geliefert wird, habe eine DonJoy Schiene die auf max. 90° eingestellt ist, die muss ich nun 3 monate tag und nacht tragen...mit Krücken gehen wurde mir 6 wochen angeordnet, 4punkt-gang. Heute sollte ich noch zum Hausarzt gehen der mir noch Krankengymnastik, Trombosespritzen, Lymphdrainage, schmerztabletten etc. verschreibt....allerdings habe ich ungewöhnliche schmerzen, das ich lieber erst zum orthopäden gehen werde. Mein Knie ist relativ stark geschwollen (ist allerdings stark zurück gegangen, somit passt auch die DonJoy-Schiene nicht mehr). in der Kniekehle ist ein riesen Bluterguss, sehr dick und auch schmerzhaft, denke auch das ich deswegen mein knie nicht strecken kann....laut arzt ist es noch ein 15´-20 ° Defizit. Strecken kann ich es knapp 90°, was normal ist :-) Ich bin nachdem mir die schläuche gezogen worden sind, auch direkt mit der physio gelaufen...klappte ganz gut. Allerdings habe ich seitdem ganz starke schmerzen im Schienbeinbereich, der fast bis runter zum fußgelenkt geht. Der Schmerz lässt sich kaum ertragen. Als würde jemand mir ein Messer reinrammen, ein ganz fieses stechen. Außerdem habe ich das gefühl das es in dem bereich auch taub wirkt....in diesem bereich ist es auch auffällig dick...... Im Kniebereich lassen sich die schmerzen ertragen....aber bei jeder falschen bewegung (vorallem beim bücken,laufen, und stellungswechsel des beines und ganz schlimm ist es beim stehen) zieht es unterm knie komplett runter bis in den fuß....in der Wade ist auch alles dick, habe da auch schmerzen...mir wurde gesagt das es normal sei, es sei eine muskelverhärtung.

Ich bin seit gestern aus dem Krankenhaus raus und es ist keineswegs besser...sogar schlimmer geworden obwohl ich noch die selben tabletten nehme!! LAufen ist ohne schmerzen gar nicht drin....ich mache mir echt Sorgen das irgendwas nicht stimmt :-( Gibt es hier jemanden der ähnliche Erfahrungen gemacht hat? Oder der weiß woran das liegt? Normal kann das doch nicht sein odeR?? wenn dieses stechen im schienbein runter nicht wäre, würde ich auch besser laufen können und auch mal ab und zu durch die wohnung gehen. Allerdings liege ich flach und kühle es den ganzen Tag.

Bitte um Hilfe...danke :-)

LG

...zur Frage

Inwiefern hängt der Loft eines Drivers von der Spielsträrke des Golfers ab?

Ich habe gehört, der Loft eines Drivers hängt von der Spielstärke bzw. dem Handicaps des Spielers ab. Wie ist da der Zusammenhang? Je besser der Spieler umso geringer der Loft, oder umgekehrt? Warum ist das so?

...zur Frage

Golfschlag: Unterschied zwischen einem Draw und Fade?

Kann mir jemand den Unterschied zwischen einem Draw und einem Fade im Golf erklären? Wie kommen diese Schläge überhaupt zustande?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?