Welchen Carving-Ski könnt ihr für einen guten Skifahrer aktuell empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Firma und das Modell sind letztendlich egal. Wenn es ein Carver sein soll, kommt es ganz darauf an, wie du fahren willst. Im Wesentlichen entscheidet die Härte und Steifheit des Skis, die Länge und der Kurvenradius.

Du schreibst guter Fahrer, meinst du damit, dass du aggresiv Carven willst? Einen echten, aggressiven Carving Ski würdenst du als sehr guter Fahrer nicht als Rocker nehmen, du willst ja möglichst viel Kante im Schnee haben und dafür brauchst du viel Vorspannung und einen harten Ski. Der Nachteil ist dann, dass du sauber fahren musst, der Ski verkantet schnell und verzeiht wenig.

Also bleiben Länge und Kurvenradius. Die Länge hängt letztendlich von deinem Körpergewicht und der Größe ab. Du willst wahrscheinlich schnell fahren, dann brauchst du einen langen und steifen Ski, der nicht flattert. Fun Carver und Slalomcarver fallen weg, außer du willst langsamer und sehr viele Kurven fahren, also bleibst du beim Race Carver. Also einen steifen, langen Race Carver, vielleicht auch mit längerem Kurvenradius, also einen Riesenslalom Ski oder gar einen Abfahrtski? Die sind aber schwer auf der Piste zu beherrschen, wenn da auch andere Leute unterwegs sind, also nimm lieber den Race Carver.

Dir fällt wahrscheinlich auf, dass ich viele Annahmen getroffen habe, ich habe aber keine Ahnung wie du fahren kannst und fahren willst. Ein Verkäufer im Geschäft kann sich aber die Zeit nehmen und wenn etwas mit dem Ding ist, hast du direkt einen Ansprechpartner.

Aufgrund der Angaben die Du gemacht hast, ist eine Beratung hier unmöglich. Ich könnte Dir 200 Skimodelle nennen Die auf Deine Beschreibung zutreffen. Mit 20 davon hättest Du vermutlich wirklich Spaß. Aber dafür brauche ich deutlich mehr an Informationen. Mein Tipp: carvingski.info

Was möchtest Du wissen?