Welchen Boxsack für Anfänger?

5 Antworten

Mittlerweile denke ich, dass du wahrscheinlich gar kein Anfänger mehr sein wirst. Aber ich bin selber auf der Suche nach einem passenden Boxsack und bin dabei auf diese Seite gestoßen: https://www.kaufberater.io/freizeit/kraftsport/boxsack/

Ich wollte mich unter anderem auch hier etwas umhören um persönliche Meinungen zu erhalten aber im Großen und Ganzen fand ich die Seite so hilfreich und denke, dass sie auch für euch ganz gut ist :)

Es ist ja wichtig vor allem das Zubehör immer an dein Können anzupassen und vor allem was den Boxsack angeht gibt es ja auch bei der Befestigung einiges zu beachten. Habt ihr diesbezüglich Infos für mich? Welche Befestigungsmöglichkeit ist die stabilste?

LG

Wenn du Anfänger bist nehm nicht gleich einen all zu schweren Sack, da kann man sich zuleicht verletzen. Wichtig sind auch die Handschuhe. Lieber ein wenig mehr Polsterung als zuwenig. Wenn man besser wird kann man sich immernoch ein größeres Modell holen. Es bringt nichts auf einen 45kg Sack als Anfänger einzuschlagen. Wichtig sind voralledingen auch Boxbandagen. Diese Stützen das Handgelenk. Hier eine erklärung http://megaboxsack.com/boxbandagen/ .

Empfehlung für das Crashpad/Bouldermatte Madpad 2.0"

Mein Mann bouldert und klettert wahnsinnig gerne,hat sich bisher aber noch keine Bouldermatte zugelegt. Jetzt hab ich ein Angebot für das Crashpad 2.0 für 129 Euro bekommen und überlege, ihm das zum Geburtstag zu schenken. Ich bin mir aber gar nicht sicher, ob das Pad was taugt bzw. ob es von der Größe überhaupt für ihn geeignet ist (er bouldert und klettert in der Sächsischen Schweiz). Hier die Angaben des Pads:

Die Kombination aus offen- und geschlossen-zelligem Schaum isf folgendermaßen konstruiert: hart (2,5cm hart) / weich (7,5cm) / hart (2,5cm) - die Matte verfügt auch bei hohen Bouldern über perfekte Dämpfungseigenschaften. Das hochwertige Tragesystem inkl. Beckengurt sorgt für komfortable Trageeigenschaften. Mittels Velcro können mehrere MadPads miteinander angeklettet werden. Wem das alles noch nicht genügt - das MadPad hat immer noch eine Überraschung parat: Die speziell ausgelegten Riemen lassen das MadPad in einen Lounge-Sessel umbauen.

Details: + Schnallen aus Flugzeug-Aluminium + Tragesystem mit gepolsterten Schultergurten und Hüftgurt + Konstruktion: hart (2,5cm) / weich (7,5cm) / hart (2,5cm) + Maße geschlossen: 90 x 60 x 27 cm + Maße offen: 120 x 90 x 12,5 cm

Irgendwo hat das Pad mal einen "Preistipp" bekommen, mehr konnte ich jedoch noch nicht darüber erfahren.

Es wäre super, wenn der eine oder andere einen Tipp abgeben könnte, ob sich das Pad für den Preis lohnt, oder ob es doch ein größereres/ teureres sein müsste.

DANKE!!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?