Welche Vorteile hat das Sichern mit Tube (z. B. ATC)?

4 Antworten

Zum Vergleich mit der Abseilacht ist noch zu sagen, dass das Handling einfach angenehmer ist mit dem Tube, vor allem bei älteren Seilen. Seit ich das ATC habe, liegt der Achter ungebraucht in der Ecke.

Die Vorteile gegenüber der HMS-Sicherung liegen klar auf der Hand... Du hast länger was von deinem Seil ;) jedoch ist die Bremskraft beim HMS höher als bei einem Tube/ATC... außerdem sicherst du mit einem Tube/ATC dyamischer als mit der HMS-Sicherung (Bremskraft)...

Der Vorteil gegenüber dem GriGri ist ganz klar das Gewicht... ein Tube/ATC ist fast halb so schwer wie ein GriGri. Ok, wir reden hier nur vom Grammbereich, aber in Mehrseillängen kommt es auf jedes Gramm an (mit GriGri keine Mehrseillänge mit Zwillings- oder Halbseilen möglich da nur ein Seil eingelegt werden kann)... des weiteren ist die Dynamik beim sichern mit einem GriGri fast vollständig auf die Seildehnung bezogen, da bei einem Sturz das GriGri blockiert und eine "weiche" Sicherung, also ein dynamisches sichern nicht möglich ist, im schlimmsten Fall (wenn du extrem leichter bist als der Kletterer) hängst du nachher in der Wand und der Kletterer steht unten am Boden. ;)

In diesem Sinne: Berg Heil!

Gruß

Andvari

Alle derartigen Sicherungsgeräte (Tube, Sechiello, Reverso, Atc usw.) haben folgende Vorteile: Einfache Handhabung, Anfängergeeignet, Einfach- und Doppelseiltauglich, sie schonen die Seile(kein aufkringeln wie bei HMS) und sie erleichtern das dynamische Sichern im falle eines Sturzes. Gewisse Modelle sind sowohl im Sport- als auch im Alpinklettern hervorragend Einsetzbar. Nachteile: Langsameres Seilgeben im vergleich zu Grigri oder Cinch, keine autoblock - Funktion zum selbstsichern

Was möchtest Du wissen?