Welche Vorteile haben Wanderschuhe, die über das Fußgelenk gehen?

Bilduntertitel eingeben... - (wandern, Unterschied, Wanderschuhe)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Argument der Stützfunktion wird sehr gerne gebracht, dem kann ich mich aber nicht anschließen. Ein gut trainierter Fuß braucht keine Stütze und ich finde es sinnvoller, die Fußmuskulatur zu trainieren als den Fuß "einzubetonieren".- Mit einem Halbschuh ist man dafür viel flexibler beim Gehen und kann sich dem Untergrund besser anpassen. Ich gehe seit vielen Jahren fast alles mit Halbschuh und knicke weniger um als vorher! Die Stützfunktion ist mit schwerem Rucksack interessant, sonst meiner Ansicht nach unnötig. Im Geröll haben hohe Schuhe aber den Vorteil des Knöchelschutzes, da spart man sich einige Schrammen. Im Schnee ist es wegen der Nässe auch angenehmer, wenn der Schuh über den Knöchel geht, dann kann man auch Gamaschen anziehen.

Welchen Typ Wanderschuh du auswählst hängt vom Gelände ab, in welchem du dich aufhalten willst. Gehst du nur Forststraßen, reichen auch Wanderhalbschuhe (diese sind leichter vom Gewicht). Wird es steiler, oder gehst du in unwegsamem Gelände, auf Geröll oder Klettersteige sind auf jeden Fall die hohen Schuhe angeraten. (S. Antwort Runnershigh)Dann bietet sich auch eine steigeisenfeste Sohle an. Willst du richtig klettern, brauchst du wiederum "Kletterpatschen", also ganz dünne, enge Schuhe ohne Knöchelschutz. Die beste Bandbreite deckst du mit Bergschuhen die über die Knöchel gehen ab.

Der klare Vorteil von Wanderschuhen die über das Fußgelenk gehen, ist die Stütz- und Schutzfunktion des Fußgelenks. Meistens sind die Schuhe starr genug, als das sie "Umknicken" die Kraft auffangen und das Fußgelenk vor einer Stauchung bewahren. Dazu kommt meistens noch bei entsprechenden Prägnierung, dass die Schuhe bis dort wo sie gehen wasserdicht sind, man also ruhig mal in die ein oder andere Fütze laufen kann ohne direkt Wasser im Schuh zu haben.

Segeln mit Sohn (Anfänger)?

Meine Frau und ich wollen diesen Sommer mit unserem Sohn (16) segeln gehen. Wir haben ihm desshalb eine Weste gekauft. Wir wollten nun wissen wie eng bzw. locker man die einzelnen Gurte (damit meine ich den Brustgurt und die Beingurte) ziehen muss. Es gab einige Diskussionen über die Beingurte (weil sie angeblich unnötig sind). Gibt es da eine Faustregel oder ähnliches?

...zur Frage

Unterschied zwischen SZ Curlstange und Super SZ Curlstange

Hallo, Ich wollte mir letztens eine normale SZ-Curlstange kaufen, doch diese waren ausverkauft und es stand nur noch eine Super SZ-Curlstange zur Verfügung. Meine Frage wäre, was wären die Unterschiede, Vorteile, Nachteile, macht es einen Unterschied auf gewisse Trainingsmethoden, wird die Hand mehr belastet, da man deutlich sieht dass die Stange bei der "Super Version" mehr gebogen ist. Vielen Dank im Voraus,

MfG, Ömer

...zur Frage

Schmerzen im Ellenbogen beim Aufschlag und Slice!?

Hallo zusammen,

leider kämpfe ich jetzt seit mehreren Monaten schon mit Schmerzen im Ellenbogen, genau Im Gelenk. Diese treten aber nur beim Tennis beim Aufschlag oder beim Slice auf, also bei Schlägen die stark in die Streckung des Armes gehen. Bei allen anderen Schlägen habe ich überhaupt keine Schmerzen.

Die erste Vermutung war Golferarm, aber dafür ist der Schmerz eigentlich zu deutlich an einem Punkt und bei Überstreckung entstehen auch keine Schmerzen. Schleimbeutel wurde auch ausgeschlossen, da keine Schwellung vorhanden ist.
Habe jetzt einige Besuche bei Ärzten, Physios und Chiropraktikern hinter mir und bin echt verzweifelt....vielleicht gibt es hier den ein oder andere mit ähnlichen Problemen oder guten Tipps?
Vielen Dank vorab.
Volker

...zur Frage

Was ist die nötige Menge von Nahrungsergänzungsmitteln?

Hallo,

seit einer Weile nehme ich bereits Vitamit D3, K2 und B12 zu mir ...

Meine Frage bezieht sich jetzt aber vielmehr auf Nährstoffe, die ich zu mir nehmen möchte, weil ich Ostechondrose etc. im Halswirbel diagnostiziert bekommen habe. Es geht insbesondere um diese Nährstoffe enthaltenden Mittel wie

  • Ackerschachtelhalm
  • Glucosamin
  • Chondroitin
  • Kollagen

Mal angenommen, ich würde über die normale Nahrungszufuhr nichts von den darin enthaltenen Nährstoffen aufnehmen (allerdings bin ich kein Vegetarier):

1) Kostenfrage/Gesundheitsfrage: Wieviel von diesen Stoffen braucht jemand, der 85 kg wiegt, 193 cm groß ist und 3/Woche a 2-3 Std. Badminton bzw. Speedminton spielt?

2) Gesundheitsfrage: Gibt es bei Überdosierung ein Problem (Ablagerung etc.) oder werden diese Stoffe bei Deckung des Bedarfs einfach ausgeschieden? 

Ich habe gerade Tabletten, die pro Tageszufuhr folgende Mengen unter anderem folgender Stoffe enthalten:

  • Glucosamine: 1000mg
  • Chondroitin: 900mg
  • Kollagen: 1200mg

Danke für eure Antworten im Voraus.

...zur Frage

Unterschiede bei Skischuhen für Normalverbraucher und für Rennläufer?

Gibt es Unterschiede zwischen den Skischuhe, die die Rennläufer benützen, und den Skischuhen für ganz normale Freizeit-Skifahrer? Welche? Und wieso gibt es evtl. diese Unterschiede? Danke

...zur Frage

Oberarmtraining Vorteile/Nachteile für Schnelligkeit

Hallo Leute ,

Ich würde gerne wissen ob es nachteile gibt wenn ich meine Oberarme trainiere im Bezug auf die Schnelligkeit oder vlt sogar Vorteile ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?