Welche Vorraussetzungen stellt Kiten an die Umgebung?

3 Antworten

wenn du mit kiten beginnen willst, musst du eh in ne schule. alles andere ist zu gefährlich, nicht nur für dich, sondern für andere.

Hallo Ratlos, auf dem Möhnesee ist Kiten erlaubt (oder zumindest nicht ausdrücklich verboten), allerdings eher etwas für Fortgeschrittene, eben wegen des nicht einfachen Einstiegs.

ein paar Fakten:

  • Kiten sollte auf dem See erlaubt (oder zumindest nicht verboten) sein
  • der See sollte "ausreichend" groß sein
  • es sollten keine Bäume/Wälder, Berge oder ähnliches in unmittelbarer Nähe sein (Gefahr von Verwirbelungen)
  • es sollte eine strikte Trennung von Bade- und Kiteberich geben (Gefahr der Verletzung von Badegästen)

in wie weit Strömungen, Wassertiefen und sowas eine Rolle spielen kann ich nicht beurteilen, da ich noch nicht auf dem Wasser gekitet hab.

die Fakten lassen sich nahezu 1:1 auf Landkiten übertragen

Was ist leichter: Kiten oder Windsurfen?

würde mich mal interessieren...

...zur Frage

Wo gibt es Halterungen zum Indoor Slacklinen?

Ich suche nach Halterungen für die Wand, mit denen ich auch Indoor Slacklinen kann. Im Sommer war bei uns am See immer eine Slackline gespannt und es hat mir tierisch Spass gemacht. Jetzt würde ich das gerne über den Winter Indoor weiter machen. Doch wo bekomme ich Spannvorrichtungen her?

...zur Frage

Wo kann man in München hobbymäßig in einem Eisstadion Eishockey spielen?

Ich möchte diesen Winter gerne mit ein paar Kumpels regelmäßig Eishockey spielen, aber nicht auf dem See sondern im Stadion. Gibt es da in (und um) München eine Möglichkeit als Nicht-Profi und Nicht-Vereinsspieler in einer Eishalle zu spielen? 1x pro Woche für 90min würde uns vollkommen reichen!
Kennt jemand eine Halle in der das geht?

...zur Frage

Wo lernt man am besten kiten?

Gibt es hierfür einen speziellen Urlaubsort, den man mir empfehlen kann? Oder sollte ich (und kann ich es überhaupt?) es daheim an einem See lernen?

...zur Frage

Duales- oder Vollzeitstudium- Sportmanagement?

hey leute, habe mal eine frage bezüglich 3 Schulen, die den Studiengang Sportmanagement als duales Studium bezüglich als Vollzeitstudium anbieten. Habe mir alle Schulen in Nordrhein-Westfalen( da ich in der Eifel wohne) , die diesen Studiengang anbieten, angeschaut und heraus gekommen sind die DHFPG, mhmk und IBA in köln. Ich würde eigentlich am liebsten an der DSHS studieren, jedoch reicht mein NC dafür nicht aus und ich würde gerne schon zu diesem Wintersemester studieren. Nun ist meine Frage an euch, ob jemand schon Erfahrungen an einer der Schulen in diesem Bereich gesammelt hat und sie mir empfehlen bzw. nicht empfehlen kann, für die mhmk wäre meine Frage zusätzlich noch, ob die Studiengebühren mittlerweile doch wegfallen und für die DHFPG, ob sie sich nur an Leute richtet, die im Gesundheitswesen tätig sein wollen oder, ob sie auch etwas für Leute ist, die beispielsweise Manager in einem Fußballverein werden wollen. Ich würde vielleicht auch gerne wissen, ob ihr mir ganz von einem dualen Studium abraten und lieber ein Vollzeitstudium anraten würdet. Ich bedanke mich schon einmal herzlich für Antworten :) mfg Tobi ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?