Welche Vorraussetzungen brauche ich zum Bouldern?

1 Antwort

Du brauchst keine speziellen Kenntnisse, solltest dir aber über ein paar Sachen Gedanken machen und das z.T. auch üben: Man fällt recht oft beim Bouldern und du hast kein Seil, auch Stürzen muss man Lernen. Niemals unter einem Boulderer rumwurschteln, so ein 100 Kilo macht dich platt. Nie mit Gurt (und Karabiner am Gurt) Bouldern. Gut Aufwärmen, denn die Belastungen für die Finger sind beim Bouldern sehr hoch. Zu zweit oder in der Gruppe Bouldern, das macht viel mehr Spaß :-)

Leistenzerrung geht nicht weg - Wie wieder leicht mit Sport beginnen?

Hallo,

ich habe mir vor etwa 5 Wochen die Leiste gezerrt - ich konnte mein Bein gar nicht mehr anheben und selbst laufen war nicht möglich. Der Arzt sagte mir, da kann man nichts machen außer kühlen und abwarten. Nun hatte ich 3 Wochen wie geraten keinerlei Sport gemacht und hatte auch keine Schmerzen mehr. Dann habe ich wieder einmal leicht Stretching gemacht, wonach es wieder weh tat. Deshalb habe ich dann lieber nocheinmal eine Woche pausiert und die Schmerzen waren weg. Letzte Woche habe ich dann wieder angefangen mit dem Sport (ich mache Pole-Sport, geht in Richtung Akrobatik), aber mich noch geschont und nichts gemacht, wobei man die Beine grätschen muss. Nun habe ich seit dieser Woche wieder recht starke Schmerzen.

Was kann ich denn da machen? Der Arzt sagte nur, nichts machen, wobei man grätschen muss und Ibuprofen, sonst kann ich nichts tun. Ich muss langsam echt wieder mit dem Sport anfangen, aber immer wenn ich denke es geht wieder und alles ist super, habe ich danach trotzdem wieder Schmerzen, es war dann wohl zu früh. Woher weiß ich denn, wann es endlich mal wirklich endgültig weg ist und wie lange kann sowas noch dauern? Und wie beginne ich am Besten wieder langsam, das Bein an Belastung zu gewöhnen? Ich bin langsam echt ratlos.

Vielen Dank schonmal

...zur Frage

Jeden Tag ein Stück Schokolade? Und sollte ich mit dem Masseaufbau anfangen?

Halli Hallo Leute ist es okay wenn man jeden Tag sich mal was kleines wie Schoki, ne Handvoll Gummibären usw gönnen würde (aus Bodybuilding-Sicht natürlich). Denn : ich habe zum geburtstag so ne Tafel Minzschokolade bekommen und ich liebe Minzschokolade, der Kakaoanteil liegt auch bei 65% also völlig legitim finde ich. Und bitte keine Kommentare zu "hol doch 90-99% Schokolade die is gesünder" ja ich weiß aber ich will nicht auf das was mir schmeckt verzicjten solange es im Rahmen bleibt

So frage nummero 2 : Wiege nach erfolgreichem abnehmen nun 59 Kilo auf 1,70 cm (startgewicht 90 Kilo), sollte ich solangsam (auch wenns Sommer ist) mit dem Masseaufbau beginnen? Sprich auf 63 hoch "bulken" und im Winter dann das gewicht LANGSAM steigern sodass ich keine lange (oder längere) diät machen muss um zu definieren? Danke im vorraus

...zur Frage

Fingergelenkschmerzen beim Bouldern und Klettern:/was tun:/?

Hey! Also ich klettere jetzt effektiv seit einem jahr ca und bin nun beim status fürs klettern 7a-7b+ (FR) und beim bouldern C/D angekommen...nun obwohl mitlr bouldern sehr viel mehr gefällt..nun mein problem ist nun aber das ich merke dass sich meine Hände verändern und sich bei beiden händen das mittelfingermitteigelenk aufgeschollen hat(siehe foto) und es schmerz beim bouldern oder klettern überhauptnicht nur bei wirklich starkem druck aufs gelenk verspüre ich einen komischen schmerz weshalb ich mitlr sorgen mache...ich gehe 3/4mal in der woche zum bouldern, klettern oder trainiere am griffboard..ich trainiere schon eher intensiv und gehe bei einem schweren boukder erst nach hause wenn ich ihn schaffe sonst kann ich mir nicht vorstellen zu gehen...für mich wäre es das schlimmste auf der welt das klettern lassen zu müssen...komme aus südtirol und bei all den bergen muss ich klettern (bin süchtig geworden) also was könnte es sein bzw was kann ich tun? Danke:)

...zur Frage

Nerv eingeklemmt - trotzdem bouldern?

Hallo, habe mir letzten Sonntag beim Bouldern im bereich der Nackenwirbelsäule einen Nerv eingeklemmt. Habe danach noch 2 Stunden weitergemacht, weils beim Bouldern an sich nur ein leichtes Zwicken war.. nachdem ich jedoch daheim war und vor allem am nächsten Tag konnte ich beispielsweise meinen Kopf nicht mehr ganz nach links drehen, hatte Schmerzen beim bewegen meines linken Armes etc. War dann auch beim Arzt, hab Ibuprofen-Tabletten und ne 10-minütige Hitzebestrahlung (Mikrowelle) bekommen. Wurde dann mit der Zeit besser, heute (Freitag) vernehm ich nur noch bei extremen Verrenkungen Schmerzen im Nacken/Schulterbereich. Nun die Frage, kann ich heute Abend trotz der leichten Schmerzen wieder zum Bouldern gehen? Müsste nach der heutigen Einheit eh eine 1-wöchige Pause machen da ich in den Urlaub fahre.. deswegen die Frage ob heute noch eine letzte Einheit vorm Urlaub möglich wäre :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?