Welche vorbeugenden Übungen gibt es gegen Hohlkreuz?

2 Antworten

Die Ursachen für ein Hohlkreuz können vielfältig sein. Von angeboren, bis hin zu Fehlstellungen oder Muskelschwächen und muskuläre Dysbalancen. Aus diesem Grund kann man nicht allgemein darauf antworten, weil sonst die Übungen im Zweifelsfall vielleicht sogar kontraproduktiv sind. Die konkreten Übungen sollte auf jeden Fall ein Physiotherapeut festlegen. Das kann vom Dehnen des Hüftbeugers, bis hin zum Aufbau und zur Kräftigung der Rückenmuskulatur oder Bauchmuskulatur reichen.

Grundsätzlich: eine S-Förmige "Wölbung" der Wirbelsäule ist vollkommen normal und ist noch kein Höhlkreuz. So: jetzt zu deiner Frage: Stell dir einen Mast auf einem Schiff vor (das ist deine Wirbelsäule). Viele befestigen diesen diesen Mast jetzt auf der Bauchseite mit DICKEN Tauen und auf der Rückenseite mit Bindfäden - du kannst dir Vorstellen, was passiert, wenn der Wind einmal von der anderen Seite bläst. Daher empfehle ich dir ausgwogen Rücken und Bauchübungen zu machen, damit dein Mast auf keine Seite abknicken kann. Falls Schmerzen dabei entstehen sollten, würde ich erst einen Sportarzt oder Physiotherapeuten aufsuchen. Lg Urs

Was möchtest Du wissen?