Welche Voraussetzungen brauche ich für Beach-Volleyball?

2 Antworten

Am besten du fragst ihn. Aber er hat recht, wenn du zu zierlich bist, ist dein Verletzungsrisiko höher. Durch das laufen im Sand, ist die Gefahr umzuknicken groß. Wenn du durchtrainierter bist, hast du mehr Kraft, bei schnellen Bewegungen deine Körperspannung zu halten. Vielleicht mit Ballsport in der Halle beginnen.

Generell solltest du dir die Frage stellen wie dein physischer Zustand ist. Um Beachvolleyball richtig zu spielen musst du sehr fit sein. Und zwar bevor du "in den Sand gehst". Gut wäre es auch, wenn du schon etwas Volleyballerfahrung mitbringen würdest, da sonst die Verteidigung eines 64m² großen Feldes zu zweit sehr schwer wird. Man braucht viel Antizipation, schnelligkeit und eine gewisse Reichhöhe für diesen Sport.

Wie mache ich was?

Hallo :)

Ich brauche Hilfe. Und zwar habe ich keine Ahnung wo und wie ich was anfangen soll):

Seit Februar gehe ich ins Fitnessstudio um abzunehmen. Ich möchte schlanke Beine haben, einfach generell schlank werden. Ich möchte einfach nie wieder hungern, da ich gewisse Erfahrungen gemacht habe ): Seitdem ich ins Fitnessstudio bin, habe ich dickere Beine bekommen (Beinpresse, Adduktoren und Abduktoren) bekommen. Ich habe die Trainerin um Rat gebeten, welche meinte, ich solle das Beintraining einfach weglassen. Aber damit bin ich nicht zufrieden. Was soll ich tun? Egal was ich mache, es klappt nicht ): Langsam verliere ich die Lust und Motivation. Zur Zeit gehe ich 30 Min aufs Laufband und sonst nichts anderes, weil ich von allem anderen dicke Beine bekomme. Vor ein paar Wochen bin ich immer eine Stunde gelaufen und es hatte nur ein wenig Wirkung. Den Crosstrainer habe ich auch schon eine Zeit lang für eine Stunde probiert und dicke Beine bekommen. Mir ist klar, dass man nicht gezielt an einer Körperstelle abnehmen kann, da der Körper selbst entscheidet, wo zuerst abnimmt. Ich habe einfach wirklich keine Ahnung von irgendwas. ): Könnt ihr mir bitte helfen und Licht ins Dunkel bringen. Was kann ich tun? Soll ich Workout-Kurse machen oder Cardio? Bitte helft mir, ich hab von echt nichts ne Ahnung, was Fitnessstudio betrifft. Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

Mit 18 Jahren Fußballspielen anfangen...?

Hallöchen,

ich überlege mir schon seit längerer Zeit, mit einer Mannschaftssportart anzufangen. Da mir Sportarten wie Handball, Volleyball, Basketball (und Badminton) durch den Schulsport ziemlich versaut wurden, ist mein Blick auf Fußball gefallen.

Jetzt das große Problem: ich habe noch nie in meinem Leben Fußball gespielt. Es hat mich nie wirklich interessiert und meine Woche war und ist ohnehin gut gefüllt.

Ein paar Hintergrundinfos zu mir:

  • 18 Jahre alt, weiblich, 1,70m groß, seit ca. 9 Monaten 3-5x die Woche Training im Fitnessstudio (v.a. Kräftigung der Rumpf - & Beinmuskulatur, Koordinations- &Gleichgewichtstraining - mit großen Erfolgen), Kondition noch ausbaufähig (arbeite dran ;)).
  • Dezember 2011 Bandscheibenvorfall L5S1.
  • Februar 2013 VKB / Innenband / Außenmeniskus, Mai 2013 VKB-Plastik & Meniskusteilentfernung. Knie soweit okay, es ist stabil, Propriozeption gut, bei falschen Bewegungen stichts im Meniskus, Drehbewegungen sehr unangenehm. Rennen und Springen aber kein Problem.
  • Sonstige Sportarten: Skifahren, Inlineskaten, Reiten.
  • Bin sehr ehrgeizig und wenn mir was Spaß macht / ich ein Ziel vor Augen habe, auch "leistungsbereit". ^^
  • Mein Ziel ist es keinesfalls, großartig erfolgreich zu werden, ich möchte "nur" gemeinsam mit einer Mannschaft Sport machen und mich ein wenig "austoben" können. Ein paar Erfolge bei kleineren Spaßturnieren natürlich nicht ausgenommen..... ;)

Meint ihr, es wäre eine gute Idee, mit Fußball anzufangen? Gerade auch wegen meines Knies? Wenn ja, wo hätte ich im Westen von München (ca. um Fürstenfeldbruck, Germering, Gauting, Gilching, evt. Starnberg & Inning) die Möglichkeit dazu? Und was für Übungen lohnen sich, um den "Einstieg" zu erleichtern ( bestimmte Koordinationsübungen etc.....)? Habt ihr nen Tipp?

Danke schon mal & liebe Grüße,

kecks

...zur Frage

ab wann Badminton nach Kreuzbandriss

Hallo zusammen ich hatte mir am 1. Juni das vordere Kreuzband und den Meniskus gerissen. Die OP war am 20. Juli. Der Heilungsverlauf ist momentan sehr gut, ich trainiere 3-4 mal die Woche im Fitnesscenter. Mein Arzt meinte vor einem Monat, ich könne letzte Woche wieder mit Fussballtraining anfangen, einfach ohne Zweikämpfe. Da wir aber jetzt in der Halle trainieren und fast immer Zweikämpfe haben, verzichte ich bis zum Frühling mit Fussball. nun meine Frage: Ich würde auch gerne wieder Badminton spielen. Da sind ja keine Zweikämpfe vorhanden, meint ihr das wäre jetzt schon wieder möglich?

...zur Frage

Mit 22 Jahren und körperlichen Schwächen noch anfangen?

Hi,

das letzte mal Fußball gespielt habe ich in der D-Jugend, also schon eine ganze Weile her, ich werde bald 22... und habe mich seitdem sportlerisch so GAR nicht betätigt, was ich jetzt total bereue. Ich habe Senkfüße, Rückenprobleme und kaum Muskeln (sogar eine Muskelverkürzung in den Beinen...), von Kondition ist auch nicht zu sprechen, mein Kreislauf und Belastbarkeit sind ....naja reden wir besser von etwas anderem.

Aber das soll sich ändern, ich will die ganzen untätigen Jahre hinter mir lassen und wieder Sport machen. Aber nicht einfach nur Joggen oder ins Fitnessstudio (das auch, aber nur nebenher)...ich brauche Teamsport und da interessiert mich besonders der Fußball. Allerdings habe ich NULL Können und/oder Talent und halt angesprochene Handicaps, die ich aber mit der Zeit loswerden möchte.

Ich möchte allerdings nicht erst meinen Körper durchn Fitnessplan komplett auf Vordermann bringen und dann erst anfangen, sondern Fußball nebenher spielen... ode einfach beim Training mitmachen...

Allerdings habe ich da wirklich Angst ausgelacht zu werden, weil ich ne totale Graupe bin und schon Ewigkeiten kein Fußball mehrgespielt hat. Und mit 22 Jahren als Student geht man auch nicht mehr 4 Tage die Woche aufn Bolzplatz mitm Nachbarn...

Ich hab Schiss mich da im Verein vorzustellen, ich möchte den Fußball aber wieder LERNEN und meinen Körper aufbauen. Was tun?

...zur Frage

Welche Schuhe für Volleyball bei Knick- und Senkfuß?

Ich spiele sehr gerne Beachvolleyball, jedoch gibt es bei uns in der Nähe keine Halle dafür im Winter. Also ab in die Volleyballhalle.

Leider habe ich einen recht ausgeprägten Platt-, Senk- und Spreizfuß (Kombination ist gewöhnlich) und hab' daher etwas Angst (gerade beim Springen).

Neben Beach- und Volleyball betreibe ich auch noch Badminton, Laufen, Bergsteigen und Klettern. Und all das natürlich mit einer orthopädischen Sporteinlage.

Für das Laufen habe ich durch eine Laufanalyse die richtigen Schuhe entdeckt. Aber für Volleyball (Schuhspreizung glaube ich nicht ganz unrelevant) habe ich noch keine Lösung gefunden.

Eventuell ein Volleyballschuh mit hohem Schaft?

Vielen Dank!

...zur Frage

(Feld-)Hockey mit 20 anfangen?

Hi, Ich hab früher recht viel Sport getrieben (Bogenschiessen, Judo, Klettern, Tennis, Fussball etc...), aber mit ca. 15 haben sich dann wohl meine Interressen verschoben und ich hab mit Allem aufgehört. Mittlerweile bin ich 20 und werde bald studieren. Nachdem ich mich ein bisschen umgehört habe, habe ich Lust bekommen, Feldhockey anzufangen bzw. mal auszuprobieren. Nun habe ich im Internet rumgestöbert und im Moment sieht es so für mich aus, dass jeder, der Hockey spielt, mit 3-10 Jahren angefangen hat oder schon über 60 ist. Auf Grund meines Alters müsste ich in eine Herrenmannschaft, aber jeder Verein, den ich gefunden habe, wirkt so elitär, dass ich mir kaum vorstellen kann, dass ich dort anfangen könnte, und in so einer "Eltern-Mannschaft" will ich nicht anfangen, da es mir neben dem Sport auch darum geht, mal neue Leute kennenzulernen. Nun meine Frage an die Hockeyspieler unter euch: meint ihr, dass man Hockey noch mit 20 anfangen kann oder dass der Zug schon abgefahren ist? ps: Mache seit 1.5 Jahren 3 mal die Woche fitness, also unsportlich bin ich nicht...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?