Welche Versicherung fürs Ausreiten mit Pferd und Hund, wenn man nicht volljährig ist?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auch für den Hund empfiehlt sich in der heutigen Zeit eine Haftpflichtversicherung. Man weiß nie was passiert, oder was der Hund macht, auch wenn man ihn noch so gut beherrscht.

Unter http://www.hundehaftpflichtversicherungvergleich.org/ kannst du dir mal die verschiedenen Arten der Versicherungen ansehen und schauen, was für dich am Besten ist.

Gruß Nina

Das Pferd sollte ganz unbedingt eine Haftpflichtversicherung haben! Gehört das Pferd dir? Wenn du noch keine 18 bist, sollten deine Eltern diese abgeschlossen haben! Gehört das Pferd nicht dir, sollte es ebenfalls eine Haftpflicht haben und zusätzlich eine Fremd- oder Gastreiterversicherung inklusive besitzen, somit bist du mit dem Pferd abgedeckt, falls etwas passiert, wenn das Pferd in deinen Händen ist. Also das Pferd einen Schaden verursacht. Was dich selbst angeht, also wenn du zum Doc musst, weil das Pferd dir Schaden zugefügt hat, sollten deine Eltern eine Unfallversicherung für dich haben. Der Hund ist hoffentlich versichert!?

valuar 13.08.2011, 22:13

es ist mein eigenes Pferd und alle diese Versicherungen sind bei einem Zuchthengst standart...

Also gibt es da keine speciellen versicherungen?

0
Karin2010 14.08.2011, 14:32
@valuar

Mehr kannst du nicht versichern! Standart her oder hin.... dass sollten sie bei allen Pferden und ihren Reitern sein. Abgeschlossen müssen sie sein!

0

Wenn irgendjemand auf dich zukommt und so etwas behauptet, dann frag ihn am besten gleich woher er diese Informationen hat, was er damit aussagen will und ggfs. (falls seine Antworten schlüssig sind), welche Versicherung er konkret meint. Kann er keine plausiblen Antworten geben, war es jemand, der sich aus irgendeinem Grund nur aufplustern/wichtig machen und dich verunsichern wollte.

Was möchtest Du wissen?