Welche Übungen sind bei einem Impingement in der Schulter sinnvoll?

0 Antworten

Hallux Valgus: Was kann ich dagegen tun?

Was kann man gegen einen Hallux Valgus tun? Der wurde mir heute nachmittag beim arzt diagnostiziert. MIr wurde nur gesagt "geh zum physio"! Wisst ihr vielleicht was man gegen so einen Hallux tun kann? DANKE

...zur Frage

Noch immer Schulterschmerzen, wirklich nur eine Prellung?

Hi

Ich habe vor 1,5 Monat diese Frage gestellt:

Schulterschmerzen nach Zusammenprall mit einem Pfosten, was könnte das sein? Hallo Ich bin am Samstag beim Aufwärmen vorm Spiel mit meiner linken Schulter an den Pfosten gekommen bei einer Parad. Ich konnte trotzdem das Spiel spielen Da ich keine Schmerzen hatte und da ich sie normal bewegen kann. Seit dem Speil Ende habe ich aber jetzt schmerzen in der linken Schulter und seit Mittwoch tut mir mal die Linke und mal die rechte Schulter weh. Zudem isind meine Schultern, Nacken und mein Rücken ist seit Montag angespannt. Mein Oberarm auf Höhe der Schulter ist jetzt auch sehr Blau.

So ich war dann auch beim Arzt Er meint das es halt stark geprellt ist so dann habe ich Übungen mit einem Terra Bernd bekommen und konnte Ende November wieder trainieren jetzt habe ich seit 2 Wochen Winterpause, bloß jetzt fängt wieder meine Schulter na zu schmerzen Mein Arzt meinte dsas Bizeps, trizeps und die Knochen heile sind Woher kommen nur die Schmerzen ? Mein Problem ist halt das ich am Wochenende das erste Hallen Turnier habe und wir keinen andere Torhüter haben Was soll ich bloß nun machen ?

...zur Frage

Schulter-Impingement: glaubt ihr, dass diese behandlungsform etwas bringt um diese verengung beim impingement syndrom zu vergrößern?

hallo leute,

ich habe wsl ein impingement syndrom in der rechten schulter, weil ich zu viel tennis gespielt und gitarre gespielt habe(beim gitarrespielen auf der akustik gitarre muss ich den arm bzw schulter ziemlich weit nach vorne ziehen um spielen zu können).

ich bin schon dahinter, dass es besser wird indem ich die gitarre und den tennisschläger vorerst auf die seite gelegt habe. außerdem trainiere ich die außenrotatoren der schulter täglich und mache dehnübungen für die schulter.

Meine frage: glaubt ihr wird es was bringen wenn ich einfach 2 schwere kurzhanteln(ca 30kg je seite) in die hände nehme und dann die schultern runterziehen "lasse" vom schweren gewicht? wird dann nicht auch die verengung zwischen oberarmkopf und schulterdach geöffnet? bin über jeden tipp und antwort dankbar!

lg.

...zur Frage

Sieht man ein knöchernes Impingement auf einem MRT?

Ich habe die Vermutung, dass ich ein (Anteriores) knöchernes Impingement im, oder am Fuß (Sprunggelenk) haben könnte. Im Internet habe ich bisher nur eine Quelle zu meiner Frage gesehen, wo gesagt wrude, dass dies erkennbar ist. Jedoch frage ich mich, Jedoch frage ich mich, wozu dann ein Arthroskopischer Eingriff nötig ist, um das zu erkennen, oder ist dieser nur zum entferenn nötig? Wäre nett, wenn mir jemand beantworten könnte, ist nämlich wichtig :-)

...zur Frage

Schulter Impingement. Welche Trainingsfehler gibt es?

Seit einem guten 2 Jahren leide ich unter einem Impingement der rechten Schulter. Mit der Cortisonspritze des Othopäden konnte ich für mehrere Monate recht beschwerdefrei leben.

5 Sitzungen beim Physiotherapeuten fand ich zu wenig, habe aber die Übungen auch zu Hause immer fleissig gemacht. Das ist jetzt ein Jahr her und ich habe mich vor einigen Monaten in einem Fitnessstudio angemeldet, um meine Rückenmuskulatur zu stärken. Der Trainer hat mir Geräte gezeigt, an denen ich die entsprechende Muskulatur gut stärken kann. Allerdings habe ich manchmal das Gefühl, meine Schmerzen würden nach ein paar Tagen schlimmer. Denn seit einigen Wochen habe ich wieder Schmerzen in der Schulter, diesmal allerdings mehr ein Stechender im Oberarm . Auch treten die Schmerzen verstärkt in der Nacht auf. Meine Befürchtung ist, das ich im Studio Übungen mache, die meine Schulterverengung eher noch verstärken. Deshalb meine Frage , welche Geräte bzw. Übungen man bei meinem Problem vermeiden sollte. Bin mir z.B. unsicher beim Rudergerät. Auch bei meinem geliebten Yoga bin ich mir nicht mehr sicher, weil ich so oft die Arme über den Kopf nehmen muss. Welche Übungen gut sind weiß ich und halte mich auch daran, nur weiß ich eben nicht welche ungut sind.

...zur Frage

Impingement-Syndrom (Schulterengpasssyndrom) OP oder nicht???

Hallo Zusammen,

beim MRT wurde ein Humeruskopfhochstand mit deutlicher Hakenkontur der Schulterdachspitze bzw. also im Endeffekt ein knöchernes Outlet-Impingement an meiner rechten Schulter festgestellt, mit einer Schleimbeutelentzündung und einem reduzierten AHA von 6mm.

Da ich selbst Fitnesstrainerin bin, bzw. gute Kontakte zu Physio´s etc. habe, hab ich mir sowas ja schon gedacht... Alle Problemspezifischen Übungen zur Humeruskopfdepression, Schulterdachentlastung, Kräftigung der Rotatorenmanschette, und und und... sind mir natürlich alle bekannt und schon seit längerer Zeit mein ständiger Begleiter :) Da ich schrecklich in meinem Alltag und natürlich vor allem in meinem Beruf eingeschränkt bin (kann keine Kurse mehr geben, kann keine Jacke mehr alleine anziehen, etc.) und die Ärzte sich nicht ganz trauen da eine entscheidung zu treffen, wollte ich hier im Forum mal hören ob jemand Erfahrung mit OP´s vom Impingement bei Sportlern hat...

Ding ist ja, ich bin 22 Jahre alt und will in meinem Beruf POWERN können :) Da nützt mir es nichts noch 6x zur Krankengymnastik zu gehen... Deswegen stellt sich halt die Frage ob eine OP die sinnvollste Lösung wäre, um der Sache ein Ende zu bereiten... ?!

Vielen Dank im Voraus :) LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?