Welche Übungen kann man gegen einen blockierten Wirbel machen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

macht der Physiotherapeut bei dir manuelle Therapie ? (mobilisieren ? manipulieren ? (auch als einrenken bezeichnet ?))

danke, er macht schon was nur hab ich mir halt gedacht ich könnte zum schnelleren Heilungsverlauf selbst was machen. Aber ich werd ihn einfach das nächste mal fragen.

0

Bei einer Wirbelblockierung im Halsbereich sollte man tunlichst nicht selbst daran herumdoktern, sondern hier nur medizinisch geschulte Personen in Anspruch nehmen. Im Lendenwirbelbereich kann man in solchen Fällen schon einmal selbst tätig werden, indem man durch Aushängen versucht, Linderung herbeizuführen.

Shotokan Karate - gute Bodyweight-Übungen?

Hallo,

ich habe vor Kurzem mit Shotokan Karate angefangen und wollte fragen, was gute Übungen sind, um folgendes zu trainieren:

  • Kraft
  • Beweglichkeit
  • Balance

Gibt es da Übungen, die für Karateka besonders gut geeignet sind?

Note: Auf Grund meiner finanziellen Lage kann ich nur Bodyweight Training machen. Es wäre also nett, wenn ihr mir ein paar Bodyweight-Übungen nennen könntet.

...zur Frage

Kann ich mit Halswirbelproblemen Kopfstand machen?

Hab einen Wirbel vor 15 Jahren einmal gebrochen gehabt, aber bis auf Wetterfühligkeit eigentlich keine Beschwerden. Jetzt hat eine Freundin gemeint, das Kopfstand 'verjüngt'. Da alles besser durchblutet wird. Kann ich es ruhig machen, oder gibt es hier alternativen?

...zur Frage

grigri oder eddy

möchte mir ein sicherungsgerät kaufen. wer favorisiert welches? das grigri von petzl, oder besser doch der eddy von edelrid. der hat wohl noch eine "trauma bremse", blockiert bei falscher bedienung ( Übersteuerung ). Kostet auch ein paar euro mehr!! freu mich über viele Meinungen.

...zur Frage

Nacken- & Kopfschmerzen durch Langhantel

Hallo! :)

Am Sonntagabend habe ich Kniebeugen mit einer 50kg Langhantel ausgeführt, dabei hab ich die LH für 1 bis 2 Sekunden Ausversehen in den Nacken abgelegt. Dabei hatte ich dann aufeinmal ganz starke Schmerzen im Nacken, der gesamten rechten Kopfhälfte und in der Wirbelsäule.  Als ich nach dem Satz ca. 10min auf dem Crosser war, wurde mir ganz schwindlig und kotzübel, zudem wurden die Kopfschmerzen immer schlimmer.  Nach wenigen Stunden ging es mir besser. Leider mußte ich heute unauffällig stark lachen, dass ich die Luft anhielt und rot anlief. Das hatte zur Folge, dass ich schlagartig extreme schmerzen in der rechten hinteren Kopfhälfte hatte, welche ca.  45 min andauerten und mittlerweile besser sind. Es fühlt sich an, als würde man 'im Kopf ersticken'.

Kann mit Bitte evtl jmd sagen, was es sein könnte? Ein eingeklemmter Wirbel o. Nerv? 

Danke im voraus! LG Betty

...zur Frage

Hand verkrampft beim Klettern.

Ich klettere seit ca. 1 Jahr. Seit ca. 2 Monaten verkrampft meine Hand ziemlich schnell. Ich war vor 3 Wochen schon wegen starken Rückenschmerzen beim Orthopäden, dieser hat die verklebten Rippen und die blockierten Wirbel behoben. Ich dachte, die Krämpfe bessern sich, aber Fehlanzeige. Weiß jemand, was ich gegen die Krämpfe tun kann oder soll ich noch mal zum Arzt? Schon mal vielen Dank :D

...zur Frage

Brauche dringend Rücknübungen...

Hey Leute,

Ich bin 14 Jahre alt, klettere seit ein paar Jahren. Auf einmal haben bei mir starke Rückenschmerzen begonnen. Ich habe mir nicht viel dabei gedacht deshalb bin ich auch ewig nicht zum Arzt. Als ich es schließlich eingesehen habe, dass es so nicht weitergehen kann, weil ich eine Blockade hatte die mir einen Nerv eingeklemmt hat und ich da durch nicht wirklich gut atmen konnte, habe ich einen Orthopäden aufgesucht. Der hat bei mir eine Skoliose festgestellt und gesagt ich bräuchte KG. Ich war also dort und der Physiotherapeut hat gesagt, dass sich meine Wirbel nicht gut genug bewegen würden. Könnt ihr mir vlt. ein paar Übungen vorschlagen ? Würde mich freuen :D

Gruß Nathanklimber

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?