Welche Übungen kann man bei Pass- und Wurffinten im Basketball einbauen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Obwohl deine Überschrift sehr verständlich ist, ist dann der Text doch leicht verwirrend. Am besten wäre würdest du sagen wie dein Referat aussehen soll. Ein theoretischer und praktischer Teil?

Deswegen nehm ich einfach mal allgemein Stellung zum Thema Wurf -und Passfinten. Gute Finten bzw. eine gute Wurffinte ist ein nicht genommener Wurf, d.h. die Finte gleicht dem Original in unserem Fall dem Wurf soweit bis zu dem Punkt, wo der Ball losgelassen wird um Richtung Korb zu fliegen. Genau so ist es auch beim Pass. Besonders bei Passfinten kann zusätzlich mit den Augen die eine oder andere Finte sehr effektiv werden(Misdirect). Lies Hierzu meinen Beitrag bei dieser Frage: http://www.sportlerfrage.net/frage/no-look-pass-im-basketball

Ne richtig gute Übung zum tainieren der Finten kenn ich jetzt auch nicht. Außer das man vllt im 1gegen1 diese verpflichtend einführt. Wurffinten werden auch meist als Auftaktbewegung in kompletten Bewegungsläufen benutzt --> Z.B. Wurffinte dann Keuzschritt zum Korb, dann eventuelle Anschlussbewegung (Spinmove,Crossover...) und letzendlich Abschluss also Korbwurf.

Für Passfinten könnte man auch 3 gegen 1 spielen, die drei offensiven Spieler(linker Flügel,Aufbauposition,rechter Flügel) laufen auf den Korb zu, der SPieler in der Mitte muss auf einen der beiden äußeren Passen, umso besser seine Passfinte ist, desto leichter wird der anschließende Korbleger für einen der äußeren Spieler. Ist seine Passfinte nämlich sehr gut, sollte der verteidigende Spieler auf die falsche Seite aussteigen.

Was möchtest Du wissen?