Welche Übungen für die untere Bauchmuskulatur?

2 Antworten

Wenn du eine Reckstange hast, kannst du deine unteren Bauchmuskeln trainieren, indem du dich an der Reckstange festhältst und nur deine Knie zu deinem Brustkorb hochziehst. Allein das Halten ist aber recht anstrengend.

Die Übung, die Gast und effet13 darstellen geht hauptsächlich auf den Hüftbeuger. Hier muß man etwas aufpassen, denn diese(r) Muskel(n)neigen zur Verkürzung und sind von Haus aus recht stark. Dies kann u.U. zu Rückenbeschwerden führen. Beim Beckenheben kannst du dich mit den Armen, links und rechts neben den Körper gelegt, abstützen (Übung von Sandro). Du brauchst das Becken nur ein paar Zentimeter anheben. Eine Alternative wäre, wenn du in Rückenlage, die Beine angewinkelt, diese abwechselnd langsam nach vorne ausstreckst. Schiebe zur Kontrolle die Fingerspitzen an deine Lendenwirbelsäule, spann den Bauch an und drücke den Rücken gegen die Fingerspitzen, diesen Druck mußt du immer aufrechthalten. Merkst du wie der Druck nachläßt, weil du die Spannung nicht mehr halten kannst - Pause. Je gestreckter und flacher am Boden die Beine abwechselnd ausgestreckt werden, desto anstrengender wird es.

Was möchtest Du wissen?