Welche Tourenbindung ist die beste für die Piste?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Von der Firma Fritschi gibt es auch eine Freeride-Bindung, die ist eigentlich für ein Anliegen wie deines gedacht. Zum Freeriden, aber auch auf der Piste. Sie ist schwer, aber sehr stabil und hat sehr hohe Auslösewerte. Man kann den Ski wirklich sportlich fahren damit, was ich bisher gehört habe. Die Bindung von Silvretta würde ich dafür eher nicht empfehlen, die ist eher leicht gebaut und hat vorne viel Spiel. Nichts für sportliche Fahrer. Soweit ich weiß, gibt es auch von Dynafit eine Freeride.Bindung, da habe ich aber keine Erfahrung damit.

Hallo, ich hab seit Jahren die Fritschi Diamir Titanal III auf einem fürs Gelände geeigneten Abfahrtski, mit dem ich auch kleinere Touren gehen kann. Die Bindung ist für Abfahrten auf der Piste auch super, nur mein Ski wäre bei einer langen Skitour etwas zu schwer. Inzwischen gibt es die Nachfolgerbindung Fritschi Diamir Eagle, die ebenfalls sowohl für Abfahrten auf der Piste als auch für Skitouren gut geeignet ist. Also gut zu empfehlen. Bei den Dynafit-Bindungen für Skitour muss man etwas aufpassen, weil man hierzu spezielle Skischuhe (möglichst die von Dynafit) braucht, um in die Bindung zu passen. Die Fritschi-Bindungen sind praktisch mit allen Schuhfirmen nutzbar. Und dann gäbe es da noch die Firma Silvretta als Tourenbindung-Hersteller. Hierzu hab ich aber keine Erfahrungen. Gruß Petra

Starke Schmerzen am Schienbein nach Skitouren? Was mache ich falsch?

War dieses Wochenende das erste mal mit Tourenski unterwegs, und habe am zweiten Tag nach einer Stunde abbrechen müßen, da ich sehr starke Schmerzen an beiden unteren Schienbeinen bekam. Heute sind die Stellen an den Schienbeinen blau,sehr druckempfinglich und schmerzen extrem. Meine Schuhe sind nicht ganz neu, also schon eingefahren und ich hatte auch die richtige Unterwäsche (3/4 Hose) und Skisocken an. Was könnte der Grund für die wirklich fiesen Druckstellen und Schmerzen sein?

Kann mir jemand weiterhelfen?

Gruß Caro

...zur Frage

Wie muss ich die Bindung einstellen?

Ich würde gern die Bindung für meine Freundin einstellen. Sie wiegt 51 Kilo und fährt für eine Frau recht gut und ist auch so sehr sportlich. Welchen Wert muss ich vorne und hinten bei der Bindung einstellen?

...zur Frage

Möchte eine Fritschi Diamir Titanal Tourenbindung auf einen Freeride Ski machen?

Hallo, möchte meine alte aber gute erhaltene Fritschi tourenbindung auf einen neuen Freeride Ski machen lassen, der Ski hat eine Tailierung von 140/120/133. Meine bedenken sind, dass die Bindung von der Robustheit und Breite nicht für so einen breiten Ski geeignet sind, ist dies wahr, oder werde ich keine Stabilitäts-Probleme bekommen? vielen dank joschiquakquak

...zur Frage

Mit welcher Stufe der Steighilfe seid ihr auf Skitouren hauptsächlich unterwegs?

Die meisten Tourenbindungen haben drei Einstellmöglichkeiten der Steighilfe (flach, mittel, steil). Welche davon nutzt ihr am häufigsten?

...zur Frage

Tourenski - Empfehlung für Anfänger (Piste und erste Touren)

Hi Leute,

mit 35 würde ich gerne mit Skifahren und Skitouren anfangen. Da ich gerne Wandern gehe sind Skitouren sicher eine nette Beschäftigung für die Winterwochenenden. Da ich in den letzten 20 Jahren nicht mehr auf Ski gestanden bin würde ich gerne mit einem normalen Skikurs einsteigen und erst mal die Pisten runter schießen. Wenn das dann sicher klappt möchte ich erst neben der Piste, und dann immer mehr im offenen Gelände Skitouren gehen.

Jetzt stellt sich die große Frage: Welche Tourenski sind anfänger- und pistentauglich? Welche Bindung erfüllt diese Anforderungen und wie groß sollten die Ski sein?

Nachdem ich mich im www etwas informiert habe bin ich auf die K2 Backup mit der Fritschi Diamir Freeride Pro gestoßen. Was haltet ihr davon?

Jetzt ist doch bestimmt auch ein guter Zeitpunkt Auslaufmodelle günstig zu erstehen?

Danke schon mal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?