Welche Tipps und Tricks gibts fürs Slackline?

2 Antworten

hier ist genau dein Video, mit deinen gesuchten Antworten

http://www.sportlerfrage.net/video/slackline-fuer-anfaenger---tipps-und-tricks-fuer-erste-schritte

Ein wichtiger Tipp ist, nicht auf die slackline zu schauen, sondern sich einen festen Punkt zu suchen, zum Beispiel den Knoten am Ende oder einen Ast direkt neben der line. Beim Aufsteigen am Besten nirgends festhalten, sondern es gleich ohne Unterstützung üben, das Loslassen ist nämlich ganz doof. Und dann einfach üben. Natürlich sollte man drauf achten, dass der Boden unterhalb absprunggeeignet ist. Wie man am besten ausbalanciert, muss jeder für sich selber rausfinden.

Tipps, Tricks und Taktik beim 800m lauf?

Hallo, Ich habe am Sonntag (in sechs Tagen) einen 800m Wettkampf und will wissen ob es da irgendeine gute Taktik gibt die ich nutzen kann (aus Erfahrung weiß ich das bei unseren laufen immer ziemlich schnell gestartet wird, fast gesprintet, damit jeder eine möglichst gute Anfangsposition hat) oder ob man etwas bestimmtes essen kann was einem zum Beispiel noch mal ein bisschen mehr Kraft gibt ( ich glaube man sollte auch am Abend davor möglichst viel Kohlenhydrate essen, oder? Also z.B. Nudeln?)? Und ob es sonst noch irgendwelche Tipps gibt? Aber erstmal nochmal ein paar Informationen: Ich bin ein 13- jähriges Mädchen und trainiere regelmäßig Leichtathletik so 2-3 mal die Woche und mache aber auch so noch Sport. In den Sommerferien hab ich regelmäßig für den 800m lauf trainiert mit natürlich 800m läufen, Treppenläufen und joggen (ich gehe aber auch so manchmal joggen meistens sprinte ich dann zwischendurch auch mal). Und im training laufe ich normalerweise so zwischen 2:54 und 2:58 min. aber natürlich gibt es auch ausnahmen also es war auch schon manchmal ein bisschen schlechter und manchmal ein bisschen besser. Mein Rekord liegt bei 2:52 Minuten die ich schon zweimal geschafft habe. Ich freu mich schon auf eure Antworten! GLG Geilofax

...zur Frage

Hilfe, ich brauch unbedingt Muskeln :S

Hallo ihr Lieben. Ich bin ein Mädchen, bin 16 und 1,58 und wiege 50 Kg. Also mein Problem ist, dass ich GAR KEINE Muskeln habe, was ich ziemlich peinlich finde. Also wir hatten letzte Woche Sport und haben auf Barren trainiert, wo man seinen eigenen Körper hochdrücken musste, alle konnten es nur ich nicht. Der Arzt meinte auch zu mir, dass ich zu wenige Muskeln habe. Hinzu kommt noch, dass ich relativ schnell einen Dehnkater (gibts sowas überhaupt) bekomme. Also beim Turnen zum Beispiel fang ich mir ziemlich schnell eine Dehnzerrung ein, wenn ich meine Beine strecken muss oder sowas, auch wenn ich mich davor aufgewärmt habe. Also ich kriege unheimlich Schmerzen wenn ich mich sozusagen dehne. Ich konnte mich letzten Wochenende kaum bewegen. Das war echt heftig. Könnt ihr mir denn irgendwelche Tipps geben, wie ich in 3 Wochen (weil ich da meine Sportprüfung absolviere) meinen Bizeps aufzubauen? Also ich verlang jetzt keine Gorilla arme oder sowas, aber einfach nur soviel Muskeln, sodass ich in der Lage bin meinen Körper für einige Sekunden hochzudrücken. Ausserdem wollte ich noch wissen, was ich gegen diesen Dehnkater machen kann. Man soll sich ja bekanntlich vor oder nach dem Training dehnen, damit man einen schlimmen Muskelkater vermeidet, aber bei mir kommt der Muskelkater, gerade WEIL ich mich dehne bzw. während ich mich dehne. Da fühlen sich meine Oberschenkel an wie Pudding, ziemlich krass.

Danke!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?