Welche Tennissaite kann man als armschonend bezeichnen?

1 Antwort

Hallo Surftina, als besonders armschonend haben sich die Hybrid-Saiten ausgezeichnet. Das heißt also eine Kombination zweier Saiten für längs und quer. Probiers doch mal für die Längssaite mit der Topspin Cyber Flash 1.25 und für die Quersaite mit der Topspin Sence Seven 1.32. Diese Kombination hat sich durch sehr gute Werte ausgezeichnet. Allerdings hast Du auch mit Deiner Aussage Recht, das die Bespannungshärte auch mit der Armschonung zu tun hat. Je weicher Deine Bespannung ist, desto weniger Stress bedeutet dies für Deinen Arm. Hier ist also ein Kompromiss gefragt.

Studium Sportwissenschaft - Ablauf?

Hallo liebe Community,

ich würde gern Sportwissenschaften studieren. Allgemein würde ich mit als sportlich bezeichnen, auch die Eignungstests an verschiedenen Unis habe ich bestanden. Ich wollte mal nachfragen, wie das Studium so abläuft, da ich irgendwie Angst habe in vielen Disziplinen gar nicht mithalten zu können. Ich komme aus dem Mannschaftssport und hatte bis zu den Tests z.B keine Ahnung von Kugelstoßen/Schwimmen/Hochsprung etc.. Daher viel es mir in diesen Disziplinen doch relativ schwer - Kollegen die z.B aus der Leichtathletik kamen hatten es da sicher wesentlich einfacher. Mich interessieren andere Sportarten sehr und wenn ich etwas nicht hinkriege, trainiere ich so lange bis ich es kann. Allerdings stellt sich hier die Frage, inwiefern man im Studium das Ganze beigebracht bekommt? Ich hab die Befürchtung, dass ich eventuell in manchen Disziplinen längere Zeit brauche um sie zu erlernen als vielleicht manch anderer. Hat vielleicht jemand hier Erfahrungen mit dem Studium? wie werden die einzelnen praktischen Teile vermittelt? Werden die Disziplinen vom Grunde an ganz neu vermittelt? Ich kann mir das doch alles nicht so genau verstellen irgednwie. Wäre schön, wenn jemand vielleicht mit ähnlichen Ängsten das Studium angefangen bzw. vielleicht sogar schon beendet hat.

Bitte keine Äußerungen dazu, dass ein Sportstudium sinnlos ist wegen den Berufsaussichten. Ihr könnt sicher sein, dass ich mir das gut überlegt habe. LG

...zur Frage

Hilft Sport gegen Schwitzen?

Hallo,

ich schwitze häufig schon beim normalen Laufen, einfach weil ich grundsätzlich flott laufe. Für mich ist das ein Problem, weil ich es unangenehm finde, wenn ich gerade auf dem Weg in die Uni etc. bin und dort schon verschwitzt ankomme. Es ist nicht total schlimm, fände es aber schöner, wenn ich weiß, wie ich damit umgehen kann. Deshalb meine Frage:

Hilft Sport gegen stärkeres Schwitzen?

Für mich ist Schwitzen das Zeichnen, nicht wirklich fit zu sein. Allerdings würde ich mich schon als sportlich bezeichnen (auch wenn ich in letzter Zeit eher unsportlicher war, muss ich zugeben). Außerdem laufe ich ja immer so flott, muss sich mein Körper daran nicht mit der Zeit gewöhnen?

Hilft denn jetzt zum Beispiel Joggen, so dass der Körper mit der Zeit mehr Belastung gewohnt ist und so bei leichteren Aktivitäten wie 'Gehen' weniger zu Schwitzen beginnt? (durch Erhöhung der Ausdauer vielleicht?)

Und wie hängt das ganze mit meinem Stoffwechsel zusammen? Ich würde gerne abnehmen, hilft mir dabei ein stärkerer Stoffwechsel?

Danke für eure Antworten! Ich freue mich drauf ;)

Liebe Grüße! :)

...zur Frage

Wie ist mein Traingsplan?

Hi

Ich wollte fragen wie ihr meinen Trainigsplan findet.

Rechts stehen die Satzzahlen. So oft mache ich immer alle Übungen zu der jeweiligen Muskelgruppe. Dann kommt die nächste dran. Ich trainiere immer zwei Gruppen an einem Tag.

Ich habe die Muskelgruppen in

Brust, Bizeps

Rücken, Trizeps

Beine, Bauchmuskeln

unterteilt. In der Reihenfolge.

Das Gewicht wird natürlich bei Bedarf erhöht.

Nach dem Krafttraining nehme ich immer einen Eiweiß-Shake (15 g.) Den wollte ich allerdings gegen Ende des Jahres absetzen.

Leider hat sich das Sixpack bis jetzt noch in keinster Weise gezeigt. Warum nicht? Ich glaube nicht, das ich zu dick bin. Und angesichts des Gewichtes (zumindest was die Sit-Ups angeht) beim Training sollten die Muskeln eigentlich deutlich sichtbar sein. Was mache ich falsch? Ich mache schon seit eineinhalb Jahren Training. Richtig nach Plan in ähnlichem Schema wie hier allerdings erst seit etwa einem Jahr.

Meine Ernährung würde ich als ausgewogen und gesund Bezeichnen. Ich habe auch noch zwei Mal die Woche Handballtraining, einmal Schwimmtraining. Ich bin 16 Jahre alt, 1,85 cm groß und wiege ca. 71 kg.

Bitte schreibt wie ihr alles so findet und korrigiert mich wenn nötig. Danke im vorraus

...zur Frage

Anaerob-laktazide Energiegewinnung

Intensive Belastung → Zunahme der Konzentration von ADP wegen der hohen ATP-Spaltungsrate Dadurch wird der Glykogenabbau und die Glykolyse angekurbelt und die Muskelzelle kann den hohen Energiebedarf für kurze Zeit anaerob durch Glykolyse abdecken. Durch diesen Energiegewinnungsweg kann pro Zeiteinheit doppelt so viel ATP bereitgestellt werden, wie durch den vollständigen aeroben Abbau der Glucose. Dies wird allerdings durch einen erhöhten Glykogenabbau erkauft. Die Glykogenvorräte werden dabei bis zu 20mal schneller verbraucht.

Kann mir jemand diesen zweiten Absatz erklären? Ich verstehe nicht warum dann doppelt so viel ATP breitgestellt werden kann und was bedeuetet das die durch einen erhöhten Glykogenabbau erkauft wird?

Hab noch nicht viel Ahnung von Glykogen und Glykolyse... soweit sind wir noch lange nicht... also bitte einfach erklärn :) dankeschön.

...zur Frage

was ist mit der spannungsstabilität einer tennissaite gemeint

beim letzten tennismatch mit meinem kumpel hat er mir ganz stolz seine neuen besaitung, ich glaub es war irgendeine naturdarmsaite, gezeigt. dann hat ermir was spannungsstabilität der saite erzählt. auf meine frage, was denn eigentlich spannungsstabiltät sei, haben wir festgestellt, dass wir das beide nicht wissen. was versteht man darunter?

...zur Frage

Schmerzen bei Bänderdehnung trotz 5 Wochen Pause?

Hallo ihr, Ich bin am 28.05. beim Fußball umgeknickt. Montag darauf dann direkt zum Arzt und die Diagnose Außenband überdehnt bekommen. Jetzt habe ich seit dem komplett auf Sport verzichtet und wollte eigentlich zusammen mit den anderen in die Vorbereitung starten. Allerdings habe ich bei einigen Bewegungen noch immer Schmerzen und Joggen geht auch nur langsam. Mein Arzt meinte eigentlich nach zwei Woche würde ich schon nichts mehr merken und nach 4 dürfte ich wieder Sport machen. Einen neuen Termin hab ich erst in 3 Wochen bekommen. Kann mir jemand sagen ob das bei so einer Verletzung normal ist und wie lange ich denn jetzt noch Pause machen soll? Kann ich wirklich noch gar keinen Sport machen? Wir fahren bald ins Trainingslager und ich wäre echt gern dabei.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?