Welche taktischen Fähigkeiten sind für einen Tennisspieler im Match besonders wichtig?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Meine Regeln sind grob folgende zur Taktik:

1)Wenn der Gegner deutlich besser ist als ich, genieße ich das Match. Dann spiele ich meine eigenen Stärken aus, ohne Rücksicht auf seine Stärken

2) Wenn ich deutlich stärker bin, spiele ich ebenfalls meinen Stiefel runter.

3) Spannend von der Taktik wird es, wenn wir etwa gleichstark von der Spielstärke sind. Dann versuche ich schnell auszuloten, bei welchen Schlagkombinationen ich stärker bin (z.B. "lange Ballwechsel" oder "meine Vorhand und seine Rückhand"). Meine Erfahrung ist, dass die sture Betonung dieser Vorteile oft dein entscheidenden Abstand bringt. Oft achtet der Gegner nicht so auf diese Unterschiede oder aber er steckt auf, wenn er penetrant auf der Rückhand etc. angespielt wird.

Bin gespannt, welche Taktik-Tipps andere noch auf Lager haben.

Grüße servnadvolley

Ich finde es besonders wichtig die Schwächen des Gegners so schnell wie möglich zu erkennen, und auch konsequent auszunutzen. Eigene Schwächen müssen einem bewusst sein, um sie vermeiden zu können. Man muss immer versuchen die eigenen Stärken zum richtigen Zeitpunkt einzusetzen. Wenn das Spiel mal nicht so läuft, braucht ein guter Tennisspieler die Fähigkeit sein Spiel umstellen zu können, um seine Spielweise zu variieren. Nur so ist es für den Gegner besonders schwer sich darauf einzustellen.

Was möchtest Du wissen?