Welche Sportschuhe kann man in die Waschmaschine stecken?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sportschuhe: NIE IN DER WASCHMASCHINE WASCHEN!

Hauptgründe dafür sind die in der Maschine entstehende Wärme und das Waschmittel – eine Kombination, die sich negativ auf die Lebensdauer der Schuhe auswirkt. Zudem dürften mögliche Garantieansprüche bei Hersteller und Händler sehr problematisch sein, da im Schadensfall kaum mehr überprüft werden kann, bei welcher Temperatur und mit welchem Waschmittel der Schuh gewaschen wurde. Vor allem hohe Temperaturen ab 45°C können dazu führen, dass sich der Heißkleber wieder verflüssigt, wodurch sich letztendlich die Sohle beziehungsweise Teile davon ablösen. Besonders gefährdet ist dabei das Herzstück des Schuhs: die Zwischensohle. Deren Weichmacher verliert durch die starke Hitze an Elastizität. Die Folge sind harte und spröde Zwischensohlen, die ihre Funktion einbüßen. Häufiges Waschen in der Maschine zieht zudem – auf Grund der oftmals aggressiven Waschmittel – unweigerlich einen höheren Verschleiß aller synthetischer Komponenten des Schafts, Futters sowie der Innensohle nach sich.

Ich gebe meine Laufschuhe ab einer bestimmten Abnutzungszeit auch in die Waschmaschine und wasche sie bei 30° c und ohne Schleudergang. Auch kein Weichspüler reingeben, sondern nur etwas Waschmittel und für den Duft kannst Du 2 bis 3 Tropfen Teebaumöl reingeben. Im Prinzip kannst Du alle Schuhe dort waschen. Um den Duft zu verhindern, benutze ich immer ein Schuhdeospray. Damit spray ich meine Schuhe nach der Benutzung gleich ein, das verhindert meistens den bildenden schlechten Schuhgeruch.

Was möchtest Du wissen?