Welche Sportart beim Marfan-Syndrom?

2 Antworten

Extremsport geht natürlich gar nicht beim Marfan-Syndrom! Auch von Ballsportarten würde ich abraten, da der Ball immer mal mit richtiger Wucht gegen den Brustkorb knallen kann. Walken und wandern dürfte ganz gut sein, auch schwimmen oder leichte Yogaübungen.

Ich glaube das kann dir hier keiner beantworten. Primär müssen die Arzte hier entscheiden was an Sport und in welchem Umfang der Erkrankte hier ausüben darf. Es kommt ja auch darauf in welchem Stadium sich der Betroffene befindet. Das Thema Sport sollte hier schon mit den Cardiologen bzw. den behandelnden Ärzten besprochen werden.

Aufwärmen für Kinder

Kann mir jemand gute Tipps für spielerisches Aufwärmen für eine Kindergruppe geben. Z.B. auch etwas was man für den Sportunterricht nutzen kann, bevor es an die eigentliche Sportart geht. Vielen Dank vorab!

...zur Frage

Sportart für große Menschen außer Basketball?

Welche Sportart ist für sehr große Menschen, außer Basketball, gut geeignet? Mein Kumpel ist 2,10 Meter groß und sucht nach der richtigen Sportart für sich. Habt ihr Tipps?

...zur Frage

Welche Sportart ist die gesündeste?

Hallo erstmal und was ist die gesündeste Sportart. Ich sitze am Computer und schreibe das ist eine gesunde Sportart stimmt das?

...zur Frage

Was ist eurer Meinung nach der adrenalinreichste Sport?

Bei welcher Sportart schüttet man also am meisten Adrenalin aus? Was denkt ihr?

...zur Frage

Wie kriege ich Kraft für 3er Wurf?

Ich habe das Problem, dass ich beim Baskettball spielen(bin blanker Anfänger) irgendwie zu wenig Kraft auf den Ball bekomme um einen Dreier-Wurf zu schaffen. Ich bin 15 Jahre alt. Ich habe prinzipiell ausreichend Kraft in dem Armen für Liegestütz etc. Hat wer Tipps oder Übungen um die Kraft gezielt zu stärken.

Danke im Voraus

...zur Frage

Darf man mit einem Impingment Syndrom in der Schulter Schulsport gemacht werden?

Ich leider seit einem Unfall im Januar im Urlaub unter staken Schulterschmerzen die bis in die Hand ausstrahlen. Nun war ich erst spät beim Arzt, weil ich das nicht ernst genommen hatte. Mein Hausarzt hat mich zum MRT geschickt, wo ich jetzt auch einen Bericht von habe. mit diesem Bericht hat sie mich zum Orthopäden geschickt. Ich darf nun jetzt schon seid vier Wochen keinen Sport mehr machen. Den Termin zum Orthopäden habe ich mir noch nicht besorgt, ich muss bald wieder mit Leistungstraining anfangen. Meine Hausärztin Vermutet ein Impingment Syndrom kann das stimmen? Ist der Termin beim Orthopäden so notwendig und kann ich Mittwoch wieder Schulsport machen?(Thema Seilchen springen)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?