Welche Slackline für Anfänger?

3 Antworten

Ich würde als anfänger einfach einen Spanngurt, natürlich einen möglichst breiten, zwischen zwei Bäumen oder irgendwelchen wirklich festen (!!) GEgenständen Spannen und es erst einmal probieren. Dann kannst du dir wenn es dir Gefällt wirklich einen relativ teure Slack kaufen und ich helfe dir dann geren weiter!!

Nee, einen Spanngurt, das trau ich mich dann nicht. Hab auch keinen... Irgendwie sind die Antworten noc nicht so befriedigend. Also breite hört sich gut an. Muss wohl im Netz noch bisschen rumstöbern. Danke!

0

Ich würde dir wie Sandro und TomSelleck zu einem Slacklineset aus dem Handel raten, da kannst Du am wenigsten falsch machen. Bei Spanngurten solltest Du schon wissen auf was es ankommt.

Sieh zu, dass eine große Ratsche (mind. 20 cm) dabei ist, damit tust Du dir beim Spannen leichter. Als Länge würde ich eher etwas länger (mindestens 15 Meter, besser 20 oder 25 m) nehmen, kürzer spannen kann man sie ja immer noch. Als Breite würde ich Dir 3,5 cm empfehlen, das ist für Anfänger am angenehmsten und einfachsten.

Das Spannen an "Stangen" kann problematisch sein, da hier große Kräfte wirken. Also vorsichtig spannen und immer wieder prüfen, ob sich was lockert.

Hallo, also die Länge hängt einfach von deinem Paltangebot ab. BEacht je länger desto mehr musst du sie spannen können damit sie nicht lapprig ist. Spannen ist nämlich auch das hauptproblem. Zaunpfosten usw sind nämlich einfach zu locker!!Dir knicken einfach um. Also am Besten sind zwei Bäum oder wirkliche fundamentierte Stämpen! je breiter Die salck desto einfacher!

"je breiter die Slack umso einfacher" finde ich nicht. Breite Bänder sind viel kippeliger - ideal für Anfänger halten ich 3,5 cm. Das ist breit genug, damit es barfuß nicht so einschneidet und schmal genug, damit man mit dem Fuß die Line noch "greifen" kann.

0

Was möchtest Du wissen?