Welche Schwierigkeit???

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Spitze wäre 9+ 10-. Das entspricht in etwa 8a+ 8b in der französischen. Ist aber kein muss und hängt auch von der Dauer deiner Erfahrungen und deines Vermögens ab. Ich kenne einige die das erst 4 bis 5 Jahre später drauf hatten. Wie gesagt, orientiere dich nicht an den Nummern der Schwierigkeitsgrade und dem Leistungsvermögen irgendwelcher Einzeltalente. Hab Spass am Sport und wenn du gut mit den Augen stehlen kannst, ausreichend Bewegungstalent mitbringst und hart trainierst, wirst du auch dazu gehören.

Respekt,, auf eine derart kryptische Frage eine solch ausführliche und wohl begründete Antwort zu liefern! ;)

0

Nicht zu vergessen, dass Wettkampfrouten im Normalfall härter bewertet sind, wie Publikunmsrouten. Nichts desto trotz musst Du Dich sowieso erst einmal national qualifizieren, damit Du international starten darfst.

Was möchtest Du wissen?