Welche Schrittfrequenz ist optimal für den besten Laufstil?

1 Antwort

Hallo Rennsemmel,

ich denke, du sprichst von Ausdauerläufen. Bei einem Hobby-Lauftreff habe ich mal gehört, dass hier jeder Mensch sich automatisch einstellt, je nach Muskulatur, Größe, Hebeln usw. Auch die Weichheit der Schuhe ist hier von Bedeutung. Von daher gibt es sicherlich keine optimale Empfehlung.

Suboptimales Training

Viele Fragen richten sich nach dem optimalen Training, der perfekten Nahrung oder dem besten Timing. Meiner Erfahrung nach ist das Optimum aber gar nicht anzustreben und zwar aus 3 Gründen:

  1. Wer perfekt trainiert der verliert auch optimal. Schnell antrainiert und angefuttert geht bei einer Pause oder Verletzung schnell wieder weg. Suboptimales Training verhindert den schnellen Verlust.
  2. Optimumvertreter sind oft Fanatiker (mit eher schlimmen statt schönen Körpern), die immer nur ein weiter, schneller, massiger kennen oder Anfänger, die ein bisschen in den Sport reinschnuppern und dann nach ein paar Wochen die Anstrengung perfektionieren. Endstation der Entwicklung ist das Gefühl des Ausgebranntseins oder oft genug die Umstellung auf Steroide.
  3. Wer "optimal", "best möglich", "schnellstens" trainiert ist eher verletzungsanfällig und fällt dann in ein tiefes Loch. Die Motivation wieder auf einem normalen Niveau anzufangen ist dann eher tief.

Gegenentwurf ist das suboptimale Training. Aus dem Bauch heraus sieht das so aus; das Training wird vielseitig gestaltet, es kommen auch mehrere Wochen Regeneration dazu oder Spiele oder völlig artfremde Sportarten, keinerlei Nahrungszusätze, keine Ergänzungen, kein extra Eiweiss, denn die normale gesunde Ernährung genügt, ausreichende Regeneration zwischen den Einheiten.

So meine Erfahrung. Was meint ihr dazu?

...zur Frage

Habe ich Potenzial als Sprinter?

Hi, ich bin 17,Männl. , 1.76m groß, wiege 76 Kilo(kaum Muskelmasse) mit einem Körperfettanteil zwischen 20 - 25 % und mache seit nem 3/4 Jahr Leichtathletik(Sprint). Das ist nun der aller erste Sport den ich jemals gemacht habe. Die vorherigen Jahre sind für stundenlange Computerspielereien und Faulenzereien draufgegangen. Ich trainiere seit Anfang an 1 Mal die Woche, da 2 mal wöchentl. Training für einen so absoluten Anfänger zu intensiv ist und ich tagelangen Muskelkater erleide. Zudem trainiere ich ziemlich inkonsistent. In meinem 3. Trainingsmonat hab ich zum ersten mal seit Jahren die 100m im Wettkampf gesprintet (auf die Sportfeste in der Schule hatte ich nie Lust), Ergebnis : Dritter mit 12.54 Sekunden bei 1.1 m/s Rückwind. Meine Technik ist grottig und ich trete zu oft auf der Ferse auf und beuge den Körper beim Start nicht richtig nach unten und meine Ausdauer ist auch nicht ganz gut. Mein Trainer lobte mich jedoch für meine Schrittfrequenz und Antrittskraft und dafür, dass ich es mit Leuten aufnehmen kann, die Ewigkeiten länger trainieren . Meine Frage : Habe ich Potenzial genug um evtl. auch irgendwann Landesmeisterschaften zu bestreiten?

...zur Frage

kraftausdauerphase - wie am besten gestallten ?

hallo, habe jetzt 2 wochen eine maximalkraftphase absolviert und möchte ich jetzt 2 wochen kraftausdauerphase anhängen - wollte dazu wissen, wie ich diese am besten gestallte: und zwar wieviele sätze pro übung, wie lange die pausen und ob ich eher grundübungen oder isolationsübungen nehmen soll -trainiere einen 3er split: brust/schultern, bein, rücken/bizeps/trizeps - bauch optional...

...zur Frage

Wieviele Sätze/Wiederholungen für Muskelaufbau? Tips für Optimalen Muskelaufbau?

Hey, ich trainiere schon seit fast 4 Monaten. Jetzt im Winter will ich stark an Muskelmasse zulegen! Aber wie schaffe ich das gezielt und wie viele Wiederholungen und Sätze muss ich am besten machen für den reinen Muskelaufbau?

Momentan führe ich folgendes durch:

  • täglich 250g Quark (pro. 100g 12,4g Eiweis)
  • 3 mal die Woche training (Bizeps u. Brust; Rücken u. Trizeps; Bauch, Beine, Schulter u. Nacken)
  • jeweils 4 Sätze Maximalgewicht mit folg. wdh.: 10x, 8x, 6x, 4x (wurde mit Trainer besprochen)

Folgende Fragen:

  • Tipps um besser Muskelmasse aufzubauen ?
  • Wieviele Sätze und Wiederholungen ? (maximalgewicht?)
...zur Frage

Welches Ausdauertraining ist am besten fürs Boxen/Kickboxen geeignet?

Ich (weiblich, 37 Jahre) trainiere seit einem 1/2 Jahr Boxen/Kickboxen. Ich war vorher 3 x die Woche im Gym (Krafttraining, gesplittet), habe dazu 2 x pro Woche Krav Maga trainiert und bin am Wochenende ins Bodypump. Leider habe ich das Gefühl, dass das Training so nicht optimal ist. Zuviel Kraft, zuwenig Ausdauer und Regeneration? Wie würde Eurer Meinung nach ein guter Anfängerplan aussehen? Ernährungstechnisch müsste alles tiptop sein, daran kann es nicht liegen. Danke schon einmal im Vorraus für Eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?