Welche Routen im Bergell?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das hängt vom Schwierigkeitsbereich ab - schöne Routen gibts dort jede Menge. Die Mega-Klassiker finden sich am Piz Badile und seinen Nachbarn. Die Badile Nordkante ist supergenial und relativ leicht (3 - 4 mit einer oder zwei 5er Stellen) aber sehr lang (1000 m). Links daneben ist die Cassin im 6. Grad schon eine gute Stufe anspruchsvoller und noch alpiner ist der Cengalo-Pfeiler. Am Badile kenn ich dann noch eine alpine Sportkletterroute (aber schon ordentliche Hakenabstände) "Another day in paradise" (7). Ein weiterer Klassiker mit recht guter (sanierter) Absicherung ist zwei Berge weiter links an den Gemelli die "Bügeleisenkante" mit plattiger Kletterei ca. 5+ oder 6-.

Etwas weniger alpin ist das Gebiet um die Albigna-Hütte - dort sind viele Routen nach schweizer Plaisir-Einheitsbrei abgesichert.

Was möchtest Du wissen?