Welche Rolle spielt das eigene Gewicht beim Rudern?

2 Antworten

Es gibt viele Ruderer, die eher schwer sind. Gewichtsklassen gibt es nur beim Rennrudern. Ansonsten kann man mit Leuten unterschiedlichen Gewichts rudern. - Die Hauptsache ist der Spaß! Und Rudern ist eine der gesündesten Sportarten überhaupt: fast alle Muskeln werden bewegt, außerdem ist es sehr gelenkschonend und verletzungsarm. Also: einfach anfangen!

Mach´ dir keine Sorgen. Im Breitensport gibt es überall auch etwas beleibtere Sportler. So auch beim Rudern.

Welche Leistung sollte ich auf einem Ruderergometer erbringen, um ohne Probleme in einem Ruderverein mithalten zu können?

Hallo alle zusammen!

Meine Frage in der Kurzform:

"Welche Leistung sollte ich auf einem Ruderergometer erbringen, um ohne Probleme in einem Ruderverein mithalten zu können?"

Vorneweg: Bei mir steht ein Umzug an, ich erfahre aber erst Mitte April, wo die neue Stelle mich hinführt, deßhalb kann ich mir noch keinen Verein aussuchen und dort direkt anfragen. Aber ich hoffe, man kann mir hier helfen.

Zu Detail:

Ich treibe 4-5 mal die Woche Sport. Und mache mich ganz gerne auf dem Ruderergometer war. Dazu nutze ich im McFit einen Concept 2. Auf der Stufe 10 fahre ich zum Warmwerden gerne 20-30 Minuten mit 27 Schlägen pro Minute.

Das ganze macht mir Spaß und ich könnte mir vorstellen das gern unter professioneller Anleitung im Verein zu machen.

Natürlich sind die Ruderer im Verein deutlich kräftiger und ausdauernder als ich.

Mich interessiert nun, auf welche Leistung ich es beim Ergometer mindestens bringen sollte, um in einem Verein vorzusprechen.

Ich hoffe, mir kann hier jemand helfen.

Besten Dank und Frohe Ostern

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?