Welche Pulsformel für Lauftraining?

2 Antworten

Hallo, kann ich verstehen:-) Die eine Formel ist ein grober Richtwert und die andere doch eher ausladend.

Grundsätzlich empfehle ich immer den Gang zum Sportmediziner um das genau ausmessen zu lassen (Lactat-Test) - wird aber bei deiner Gruppe nicht machbar sein denke ich? Darum würde ich auch den Tipp geben, dass sich die Läufer noch ohne zu keuchen unterhalten können sollten neben dem Laufen:-) Ich denke nur, dann wirst du die Gruppe nicht zusammen halten können, weil jeder seine eigene körperliche Konstitution mitbringt und dementsprechend laufen sollte um das beste dabei heraus zu holen.

Eine tolle Infografik zum Thema Lauftraining habe ich bei meinem letzten Urlaub gefunden - http://www.cendevaves.it/aktiv-in-groeden/sommer/laufen-suedtirol.html - vielleicht hilft dir das auch noch weiter? Da findet man auf alle Fälle noch ein paar nützliche Tipps und Tricks:-)

Liebe Grüße und viel Erfolg! Wolfgang

Ohne Formel und ohne Pulsmesser, das ist bei Einsteigern weder so noch so praktikabel. Die Belastung steuert man am besten über Intervalle, Atemfrequenz und mit der Borg-Skala.. Anfangs 2min Joggen 2min Gehen.

Ja, so denke ich mir das nämlich auch. Ich hab weder 5 Pulsuhren, noch finde ich "220 minus Lebensalter" individuell genug!

Borgskala kenne ich nur aus der Inneren, benutzt Du die zur Trainingssteuerung? Klingt interessant:-)!

0
@Privattrainer

Mit Anfängerkursen mache ich das tatsächlich mit Karteikärtchen und einem Zielfenster zwischen 10-15, also leicht bis anstrengend. Die Gefahr das völlig Untrainierte schnell am Anschlag sind und nie mehr kommen ist sonst nicht gering.

0

Durchblutungsstörung oder normal?

Hallo...erstmal zu meinen persönlichen Details... ich bin 16 Jahre alt, mache regelmäßig Sport (jeden tag Joggen, außer wenn es mal zeitlich nicht passt und 2 mal Training + Spiel am WE), lebe aber, was die Ernährung angeht, eher im "mäßigen" Bereich... d.h. jeden Tag Obst und Gemüse, aber dazu, wenn ich mal "Heißhunger" bekomme viel Süßes... aber nicht übertrieben ;D (ist denke als Jugendlicher ist das noch okay)

So jetzt zu meiner Frage... Ich bekomme, wenn mir wirklich kalt ist (reicht schon bei 18-20 Grad in Jeans und T-Shirt draußen stehen) sehr blaue Hände (Haut beginnt sich blau zu färben)... so, wenn mir aber sehr heiß ist (zum Beispiel beim Joggen in der Sonne oder es sind gerade mal 35 Grad draußen, bekomme ich sehr rote Hände :,D

Nur wenn mir nicht wirklich kalt und nicht wirklich warm ist (also angenehm) sind meine Hände "normal" farbig.

Entschuldigt bitte meine primitive Beschreibung zu meinem Problem, aber anders geht's nicht xD

PS. Beim Joggen habe ich einen max Puls von 190 und einen min Puls von 139... kommt auf die Verhältnisse an. Im Ruhemodus einen Puls von min 45 und einen max Puls von 70. Kommt auch auf die Verhältnisse an :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?