Welche Profisportler trainieren am härtesten?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wie definierst Du "am härtesten". Ich glaube, dass auch Profi-Marathonläufer ziemlich hart trainieren, wenn sie den Weltrekord von Haile Gebresselassie brechen wollen. Sicher trainiert ein Basketballer Dirk Nowitzki in seiner Sportart ziemlich hart, auch Radsportler, wenn sie in drei Wochen mehr als 3.000 Kilometer bei der Tour de France durch Frankreich rollen oder ein Boxer, der täglich mehrere Stunden Training absolviert.

In allen vier von mir beispielhaft genannten Fällen würden die doch so hart trainierenden Profi-Eishockeyspieler ihre Probleme bekommen und keine Chance haben, mit mitzuhalten, behaupte ich mal. Anders herum würden Marathonläufer, Basketballer, Radsportler und Boxer beim Eishockey ziemlich hilflos dastehen.

Somit kann man diese Frage in meinen Augen so nicht stellen und sie ist nicht zu beantworten, denn meiner Meinung nach, gibt es diese pauschale Definition nicht, sondern hier muss spezifisch unterschieden werden.

Das kann man wie Pooky angemerkt hat so pauschal nicht beantworten, da jeder Sport in seiner Art und Weise hart und extrem ausgeübt werden kann. Für mich persönlich ist der Thriatlon eine Sportart die schon einen recht hohen und extremen Trainingsaufwand nach sich zieht, da sich in einem Wettkampf 3 anstrengende Disziplinen anreihen. Vor allem in der Ultraversion. Ich denke dies empfindet individuell aber jeder anders.

Ich glaube eher die Triathleten, die auf den Ironman hintrainieren. Da gehört schon viel Zeug dazu um da durchzukommen. Mir wäre das definitiv zuviel 3,6 km schwimmen, 180 km Radfahren und anschließend noch die Marathondistanz von 42,195 km laufen. Aber letztendlich trainiert jeder so hart wie er seine Leistung im Wettkampf zeigen möchte. Aber hinsichtlich auf diese Sportart hat man drei Disziplinen zu bewältigen und sollte in allem recht gut sein.

Das dachte ich ich bisher auch. :) Liegt vielleicht daran dass ich selbst Eishockey spiele.

Allerdings habe ich mir ein Buch besorgt über Eishockeytraining und da sind Tabellen drin über Sauerstoffverbrauch und andere Parameter und da sind Eishockeyspieler nicht gerade an der Spitze vertreten. Wenn man danach gehen würde, müsste man den Schluss ziehen dass Eishockey nicht gerade die härteste Sportart ist (in Bezug auf die Anstrengung beim Ausüben) und daher die Atheleten auch nicht härter trainieren als Andere. Im Gegenteil rangieren da Marathon oder Radrennfahrer eher an der Spitze.

Das zu definieren ist wirklich schwer. Eishockey-Spieler investieren sicher viel Schweiß und Zeit. Mehr als andere Ballsportler. Aber auch Tennisprofis trainieren hart, wie wohl jeder Profi....

Klare Antwort: Alle.

(Persoenliche) Bestleistungen lasse sich nicht mit lockerem Training erzielen. Deswegen belastet jeder Profi seinen Koerper im Training so stark er nur kann. Staerker zu belasten waere genauso ineffizient, wie zu wenig zu machen. Trainingsdauern und Intensitaeten unterscheiden sich nach Sportarten, aber bei jeder Sportart trainiert ein Profi so, dass mehr oder haerteres Training nicht leistungssteigernd waere.

Vom Training her und auch den Wettkämpfen müssen Profi Kampfsportler eigentlich am härtesten trainieren,weil es da auch noch weh tut. Wenn ich diese Wrestler bei WWE sehe-wahnsinn was die machen.Boxer trainieren sehr hart. Oder habe bei DSF die Freefighter gesehen von der UFC-Hammer diese Athleten. Aber würden die einen Marathon überstehen,oder bei der tour de france mithalten?Können sie mit Matthias Steiner zusammen die gleichen Gewichte stemmen. Pooky hat recht pauschal geht da nichts.

Ich könnte mir vorstellen, das Profi-Boxer hart trainieren müssen...aber das ist nur MEINE vermutung!

Hi, also ich finde, dass die Triathleten wirklich hart trainieren. Das Training ist sehr umfangreich und die Leute gehen stark ans Limit.

Gehen aber nicht alle ambitionierten Sportler an ihr Limit?

0

Was möchtest Du wissen?