Welche Positionen gibt es im Basketball?

1 Antwort

Point Guard (PG): Der Point Guard hat die meisten Ballberührungen und hat in der Regel die Aufgabe, den Ball über die Mittellinie zu bringen und an die Mitspieler zu verteilen. Von ihm erwartet man ein ausge- prägtes Ballgefühl, ein großes Spielverständnis und den Blick für seine Mitspieler.

Shooting Guard (SG): Der Shooting Guard sollte wenn möglich in der Lage sein, aus jeder Spielsituation einen Angriff erfolgreich abzuschließen. Beim Shooting Guard wünscht man sich einen ausgeprägten Drang zum Korb, er sollte aber auch ein Gefühl dafür haben, wann es besser ist, einen Schuss außerhalb der Zone zu nehmen.

Small Forward (SF): In der Regel sind Small Forwards größer und kräftiger als die Guards. Im modernen Basketball haben sie eine ganze Reihe von Aufgaben - Vielseitigkeit ist gefragt. Es wird erwartet, dass er sich sowohl in den Kampf um die Rebounds einschaltet, als auch von ganz außen eine gute Quote hat. Fastbreaks werden hauptsächlich von den Forwards gelaufen.

Power Forward (PF): Der PF spielt sowohl offensiv als auch defensiv in Brettnähe und muss zum Rebound gehen. Er sollte Fastbreaks einleiten können oder im Angriff selbst punkten. Der Power Forward zeichnet sich durch einen guten Move zum Korb aus, sollte wenn möglich aber auch einen guten Sprungschuss aus der Mitteldistanz beherrschen. Er sollte ein guter Verteidiger sein und ein gutes Timing für Blockshots haben.

Center (C): Der Center muss vor allem lang und schnell sein, sich gut bewegen können und darf sich nicht wegschieben lassen. Center halten sich meistens in un- mittelbarer Korbnähe auf, die Hauptaufgaben sind daher das Rebounden und Punkten direkt am Korb. Außerdem sollten sie einen guten Blick für die Ent- wicklung des Spiels haben und gute Pässe geben können.

gefunden unter: http://www.deutsche-bank-skyliners.de/1544.html

Leistenzerrung oder Oberschenkelverletzung?!

Hallo,

ich hab vor circa einem Monat zwei Tage lang intensiv Basketball gespielt. Am zweiten Tag fiel mir auf, dass ich kaum noch laufen konnte und nur noch hinterhergegangen bin, was ich aber größtenteils dem starken Muskelkater zuschrieb. Nun habe ich seitdem bei jedem Training nach 5 Minuten Laufen Schmerzen an der Leiste. Also am allerobersten Bereich des Oberschenkels. Nun hatte ich neulich ein Spiel und jetzt tut es noch mehr weh. Ein Beispiel: Ich sitze gerade auf dem Sofa und meine Füße / Beine liegen auf dem Tisch, der davorsteht. Das rechte Bein könnte ich problemlos hinunterbewegen, während ich das schmerzende mit den Händen vorsichtig runterheben müsste.

Weiß jemand, was das sein könnte, bzw. wie ich die Schmerzen beheben kann?

Wenn ich Freunden erzähle, dass ich Leistenschmerzen habe, kommt auch immer der Satz, dass das eigentlich nur Männer haben.

Ist es also gar nicht die Leiste??

Danke schonmal für Antworten!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?