Welche p stufe würde ich am Boden turnen, wenn ich in einem Verein wäre??

1 Antwort

Schwer zu sagen, es kommt ja nicht nur drauf an die Teile zu können sondern sie mit der entsprechenden Haltung und Spannung auszuführen. Es gibt beispielsweise verschiedene Formen von Rollen, jegliches Abzugspotential sollte minimiert werden also wirst du je nach Talent mit einer Stufe anfangen wo du alle Teile kannst. vllt 5-6.

Mit 14 noch Leistungsturnen?

Ich werde in diesem Jahr 14 Jahre alt und mein größter Wunsch ist Leistungsturnen/Gymnastik zu machen. Ich mache seit vier Jahren Ballett und kann schon ein Paar Dinge(Brücke aus dem Stand+Überschlag, Handstand+Überschlag und Rad), habe ich noch Chancen richtig gut zu werden?

...zur Frage

Turnen im Verein mit 20?

Hallo, ich bin 20 Jahre alt und werde voraussichtlich zum Wintersemester nach Köln ziehen und dort studieren. Seit geraumer Zeit interessiere ich mich für das Geräteturnen und bin motiviert, dieses zum Beginn meines Studiums auszuprobieren.

Jetzt stellt sich nur die Frage: Verein oder UniSport

Im Moment tendiere ich eher zum Verein, da ich gehört habe, dass man dort schneller Fortschritte macht, und es dort auch Leistungsorientierter zur Sache geht. Mein Ziel ist es eventuell noch an Wettkämpfen teilzunehmen, auch wenn das ein schwerer Weg sein wird, und sogar vielleicht ein unmöglicher.

Ich bin ein recht unsportlicher Mensch, habe bis zu meinem 18. Lebensjahr kaum Sport gemacht und ab dann nur ein wenig Fitnessstudio hier und da, möchte jetzt aber etwas an meinem Lebensstil ändern, da ich unzufrieden bin.

Was meint ihr, lohnt es sich überhaupt noch, mit dem Geräteturnen zu beginnen?

...zur Frage

Wie kann ich zuhause, wenigstens ein bisschen Leistungsturnen lernen und kann man sich Turngeräte wie Schwebebalken, Reck...auch selber zuhause nachbauen ?

Also, ich kann schon Rolle vw, Rolle rw, Flugrolle, Rad, Radwende, Spagat und Handstand einwenig. Das sind die Elemente, die ich am Boden kann.

...zur Frage

Bogengang alleine lernen

Hallo,

ich übe jetzt schon seit einer Weile den Bogengang bzw. mache die Vorübungen dazu.

(Ja, meine Schulter/Bein/- und Rückenbeweglichkeit ist ausreichend)

Also den Rückwärtsbogengang von einer Erhöhung - also vom Boden in die Brücke hochdrücken und dann Bogengang machen - klappt super.

Meine Armkraft reicht also auch - kann mich in der Position auch länger halten.

Aber wenn ich jetzt von allein einen Bogengang von oben machen will auf einer Matte, knicke ich fast immer mit den ARmen ein und falle hin. wenn ich es dann mal ohne einknicken schaffe, stoppe ich noch bevor ich in die Handstandposition zum Spagat komme.. Ohne Matte zu üben, traue ich mich nicht mehr, weil ich shcon ein paar mal auf den Kopf gefallen bin.

Bin irgendwie total frustriert, weil ich keine Fortschritte mache :(

Kennt jemand das Problem und kann mir irgendwie weiterhelfen??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?