Welche Muskeln trainiern?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also von Free fight halte ich persönlich nichts,denn ich finde es unsportlich auf seinen Gegner einzuschlagen und einzutreten,wenn er auf den Boden liegt,auch wenn er sich vielleicht ein bisschen wären kann,denn Sport besteht aus Regeln,aber das musst Du selbst wissen.Ich denke man muss gute Rückenmuskeln und Bein sowie Armmuskeln haben und solche Stürtze einstecken zu können.Schau mal auf youtube Galileo Mystery Reportage Mixed Matrial Arts,da erfährst Du ne ganze Menge drüber.

Schmerzen beim Schlagen oder bei Stürzem kann man nicht durch Muskeln ausschalten. Man kann aber die inneren Organe durch entsprechend trainierte Muskeln besser schützen. Hierzu wären insbesondere die Bauch-, Brust-, Rücken- und seitliche Rumpfmuskulatur zu trainieren. Ausserdem sollte auch die Hals-, Nacken- und Schultermuskulatur trainiert werden.

Zum Klettern am Seil braucht man ebenfalls genau die oben genannten Muskeln. Und wenn es um das Klettern am Seil geht: Am besten übt und trainiert man die für das Klettern benötigten Muskeln, indem man sich ein Seil nimmt und daran klettert.

Allgemein: Kampfsport und Freefight im Besonderen beansprucht den gesamten Körper. Also muss man alle Muskeln des Körpers trainieren. Dabei betrachte ich spezielle Übungen eher als Hilfe und Unterstützung. Am besten trainiert man den Körper noch immer durch spezifisches Technik-Training, da hier Technik und Kraft gleichzeitig verbessert werden.

Eigentlich sollten wir hier keinen Straßenkampf unterstützen. Framat, für sowas gibt es bestimmt auch in Deiner Nähe eine "Wehrsportgruppe". Kontaktaufnahme am besten über die Herrschaften mit den glatt rasierten Schädeln.

Und du hast wohl keine Ahnung vom Free Fight. Ich sagte Free-Fight und nicht Street-Fight

0
@framat

Eine Sportart, bei der es außer der Regel, dass es keine Regeln gibt, keine weitere Regel gibt, dient in den meisten Fällen eben doch als Vorbereitung auf die Massenschlägerei oder (ohne Dir das jetzt unterstellen zu wollen) auf gewalttätige Demos bzw. das Aufklatschen missliebiger Mitbürger. Das wirst Du nicht abstreiten können. Auch wenn Du den Freefight vielleicht wirklich nur als Sport betreibst.

0

Am besten wäre es, wenn du alle Muskeln trainierst ;)

Grob gesagt:

Beine Rücken Brust Bauch Arme

Als Free-Fighter ist es aber auch wichtig Kraftausdauer zu trainieren ;)

am besten alle 656 muskeln dann bist du auf der sicheren seite.

Was möchtest Du wissen?